by Friedrich Rückert (1788 - 1866)

Du hast mir hell in's Herz geblickt
Language: German (Deutsch) 
Du hast mir hell in's Herz geblickt,
Daß Frühling drin entsprungen;
Und dich hat manches Lied erquickt,
Das ich dir so gesungen. 

Verlieren werd' ich nie die Lust,
Die du mir hast gegeben;
Und was sich regt' in deiner Brust,
O laß auch es da leben.

Du bleibst in deinem stillen Sein,
Und ich muß weiter fahren.
Laß dankbar eingedenk uns sein,
Was wir einander waren.

About the headline (FAQ)

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

Text added to the website: 2011-04-03 00:00:00
Last modified: 2014-06-16 10:04:18
Line count: 12
Word count: 66