by Rudolph Baumbach (1840 - 1905)

Verloren hab' ich all mein Geld
Language: German (Deutsch) 
Available translation(s): ENG
Verloren hab' ich all mein Geld,
Mein Gut ist [gar]1 zerronnen.
Mein Truchsess ist das Rübenfeld,
Mein [Schenk der Röhrenbronnen]2.
Wer hat gebaut zu meiner Pein
Das Wirthshaus an den Strassenrain?
Du goldner Leu im Schilde,
Du schaust mich an so milde.

Wirthstöchterlein im Thore stand
Und thät mir freundlich winken.
An ihrem braunen Gürtelband
Drei Schlüssel sah ich blinken.
Der erste führt zum Küchenschrank,
Der zweite führt zum Lautertrank,
Der dritte, winzig kleine
Zu ihrem Kämmerleine.

Und als ich sang ein Lied zum Gruss,
Erklang der erste Schlüssel.
Hei [fettes Schinkenbein im Muss]3,
Wie lachst du in der Schüssel.
Ein zweites Stücklein [hob]4 ich an,
Ein zweites Schloss ward aufgethan.
Was trug sie aus dem Keller?
Ein Krüglein Muskateller.

Wer hat denn dieses Lied erdacht?
Ein Spielmann ist's gewesen,
Der ist in einer einz'gen Nacht 
Von aller Noth genesen.
(Ob er ein drittes Liedlein sang,
Ob ihm der dritte Schlüssel klang --
[Wollt']5 einer ihn drum fragen,
Er thät es doch nicht sagen.

F. von Gernerth sets stanzas 2-4 in (at least) one setting - see below for more information
O. Straus sets stanzas 2-4
F. von Gernerth sets stanzas 2-4 in (at least) one setting - see below for more information

About the headline (FAQ)

View original text (without footnotes)

Confirmed with Rudolf Baumbach, Spielmannslieder, Leipzig: Verlag von A. G. Liebeskind, 1883, pages 21-22.

1 Leberl: "mir"
2 Leberl: "Schutz der Röhrenbrunnen"
3 Leberl: "du, o fettes Schinckenbein"
4 Leberl: "hub"
5 Leberl: "Wollte"

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (Sharon Krebs) , "Three keys", copyright © 2020, (re)printed on this website with kind permission


Research team for this text: Bertram Kottmann , Sharon Krebs [Guest Editor]

This text was added to the website: 2020-04-29
Line count: 32
Word count: 163