by Anna (Nuhn) Ritter (1865 - 1921)

Nun gute Nacht, mein Kind, und schlaf...
Language: German (Deutsch) 
"Nun gute Nacht, mein Kind, und schlaf dich aus!"
Heiß steigt das Blut mir in die jungen Wangen.
Er streicht mir leis das glühende Gesicht,
Und aus den lieben, treuen Augen bricht
Ein stolzer Strahl der hellsten Vaterfreude:
"Ach, müde, Vater? ... Müde bin ich nicht!"

Ich küss' ihn innig, inniger als sonst,
Und wieder huscht das heimlich stille Lachen
Um seinen Mund, dann lässt er mich allein.
Durch die Gardinen lugt der Mond herein,
Ich aber falte träumend meine Hände:
"Du lieber Gott, wie glücklich kann man sein!"

About the headline (FAQ)

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

This text was added to the website: 2011-09-17
Line count: 12
Word count: 89