by Otto Roquette (1824 - 1896)

Dort auf des Berges Höhe
Language: German (Deutsch) 
Available translation(s): ENG
Dort auf des Berges Höhe 
Da steht ein Zauberschloß, 
Die Mauern sind zerfallen 
Verschollen der Rittertroß.

Doch wer am Abend schauet 
Von dort in's schöne Land, 
Der fühlt zu jenen Mauern 
Sich ewig hingebannt.

Des Zauberschlosses Trümmer 
Entrollten von der Höh, 
Draus baute sich der Fischer 
Sein kleines Haus am See. 

Dort sitzt ein schlanker Bursche 
Beim blonden Fischerkind;
Ob sie von jenen Trümmern 
Wohl auch gebannet sind? 

Manch müder Wandrer steiget 
Am Abend zur Höh hinauf, 
Sie aber baun im Thale 
Das Schloß sich schöner auf. 

About the headline (FAQ)

Confirmed with Liederbuch von Otto Roquette, Stuttgart und Tübingen, J. G. Cotta'scher Verlag, 1852, pages 12-13.


Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (Sharon Krebs) , copyright © 2017, (re)printed on this website with kind permission


Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

This text was added to the website: 2016-02-10
Line count: 20
Word count: 87