by Franz Theodor Kugler (1808 - 1858)

Wenn der Lenz erwacht
Language: German (Deutsch) 
     Zu einer schwedischen Melodie gedichtet.

Wenn der Lenz erwacht,
Und in Blüthenpracht
Anger, Feld und Haide stehen,
Wenn in grünem Wald
Süßer Sang erschallt,
Und die warmen Lüfte wehen,
Schlinget sich bei mitternächt'gem Mondenschein,
Schlinget sich der Elfen-Ringel-Ringelreihn,
Wenn der Lenz erwacht,
Und in Blüthenpracht
Anger, Feld und Haide stehen!

Wenn der Lenz erwacht,
Und wenn Liebesmacht
Dich gefesselt halt mit Leide,
Wandle nicht allein
Nachts im Mondenschein
Durch die grüne, grüne Haide.
Lauschest du dem Elfen-Ringel-Ringelreihn,
Zieht's in seine Schlingen zaubrisch dich hinein, —
Wenn der Lenz erwacht,
Und wenn Liebesmacht
Dich gefesselt hält mit Leide!

About the headline (FAQ)

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

This text was added to the website: 2017-03-01
Line count: 23
Word count: 98