Zwei geistliche Lieder

Song Cycle by Max Reger (1873 - 1916)

Word count: 168

French (Français) translation: Deux chants spirituels ( Guy Laffaille)

1. Wenn in bangen, trüben Stunden [sung text checked 1 time]

Wenn in bangen trüben Stunden
Unser Herz beinah verzagt,
Wenn von Krankheit überwunden
Angst in unserm Innern nagt;
Wir der Treugeliebten denken,
Wie sie Gram und Kummer drückt,
Wolken unsern Blick beschränken,
Die kein Hoffnungsstrahl durchblickt:

O! dann neigt sich Gott herüber,
Seine Liebe kommt uns nah,
Sehnen wir uns dann hinüber,
Steht sein Engel vor uns da,
Bringt den Kelch des frischen Lebens,
Lispelt Mut und Trost uns zu;
Und wir beten nicht vergebens
Auch für [die]1 Geliebten Ruh.

Authorship

See other settings of this text.

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

View original text (without footnotes)
1 Reger: "der"

Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

2. Heimweh [sung text checked 1 time]

Unser Schifflein treibt umher
auf des Lebens weitem Meer,
treibt nach einem fernen Strande;
seine Segel schwellen auf,
und es lenket seinen Lauf
Sehnsucht nach dem Vaterlande.
 
Ach, daheim, daheim, wie gern
wären wir bei unserm Herrn,
wo die Liebe nicht erkaltet,
wo der Friede ewig währt 
und die Freude sich verklärt 
und die Jugend nimmer altet.
 
Heisser flammt die Sehnsucht auf, 
schneller geht des Schiffleins Lauf, 
Well' um Welle fliegt vorüber. 
Aus den Fluten steight ein Stern; 
dorthin liegt das Reich des Herrn! 
Ach, hinüber, nur hinüber!

Authorship

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (Laura Prichard) , "Yearning for home", copyright © 2015, (re)printed on this website with kind permission
  • FRE French (Français) (Guy Laffaille) , "Mal du pays", copyright © 2016, (re)printed on this website with kind permission

Confirmed with Julius Sturm, Fromme Lieder, Leipzig, F.A. Brockhaus, third edition, 1858, page 88.


Researcher for this text: Melanie Trumbull