Lieder von Reichardt und Righini mit Begleitung der Guitarre. Arrangirt von A. Harder. Zweiter Heft

Song Cycle

Word count: 409

5. Röschen [sung text not yet checked]

Noch nicht entblüht zur Rose,
Lag der Natur im Schoose
Ein Röschen zart und fein;
Gewiegt von Maienlüften, 
Schlief es in sanften Düften
Der Mutter ein. 

Die Schmetterlinge schwebten,  
Die Staudenblätter bebten,
Es zitterte das Licht,
Es murmelte die Quelle,
Es rieselte die Welle   --
Sie weckten's nicht. 

Da rauschet es im Haine  
Bei hellem Vollmondscheine
Durch dunkler Wipfel Dicht; 
Die Nachtigallen sangen,
Und Harfentöne klangen   -- 
Sie weckten's nicht. 

Da nahten, wie zum Tanze,
Die Grazien im Glanze  
Des vollen Mondes sich;
Und jede sprach im Kreise    
Zur Rosenknospe leise:   
Ich segne Dich. 

"Im sanften Mutterschoose
Entblüh', und werde Rose!" 
Klang aller Harmonie   -- 
Und Anmut jeder Tugend,
Und Blütenreiz der Jugend  
Umhüllte sie. 

"Entblüh', und werde Rose!" 
So hallt' im Mutterschoose   
Die Himmelsstimme nach. 
Das Röschen bebt im Schalle   --
Da bückten sie sich alle, 
Und küssten's wach. 

Vom Kuss erglühend wachte
Das Röschen auf, und lachte,
Erröthend, sanft und mild, 
Die schönste Blum' im Haine   -- 
So ganz wie sie, war keine
Der Unschuld Bild. 

Wie der Natur im Schoose  
Kaum aufgeblüht zur Rose
In Florens Lieblingsbeet,
Von Zephyr angefächelt,
Von Grazien umlächelt
Das Röschen steht   -- 

So der Natur gelungen,
Von Grazien umschlungen,
Wovon Dir jede glich,
So sanft, so mild, so blühend'
Sah ich, vor Wonne glühend,
O Anna, dich. 

Authorship

Set by by Vincenzo Righini (1756 - 1812), published [1803] [ voice and guitar ], Leipzig: Bei Breitkopf und Härtel

See other settings of this text.

Confirmed with Musenalmanach, ed. by Johann Heinrich Voss, Hamburg: bei Carl Ernst Bohn, 1798, pages 31 - 34; and with Gedichte von Jens Baggesen, erster Theil, Hamburg: bey Friedrich Perthes, 1803. Appears in Oden und Elegieen, pages 32 - 35.


Researcher for this text: Melanie Trumbull

6. Der Schiffende [sung text not yet checked]

Sitze still, mein Schiffchen lenk' ich
Und es theilt die Silberfluth;
Sitze stumm, an Sie nur denk' ich,
Denn ich bin Ihr gar zu gut.

O, den Nachen kann ich schwenken,
Und der muß, wohin ich will;
Könnt' ich so Ihr Herz nur lenken,
Säß' ich nicht so traurig still.

Wellen strömen, Lüfte wehen.
Luft und Wellen, nur vorbei!
So mein Kommen, so mein Gehen:
Alles gilt Ihr einerlei.

Immer fort, dem Strom entgegen;
Starker Fluß, dich zwing' ich schon;
Wüßt ich Sie nur zu bewegen,
Nur zum kleinsten Minnelohn.

Dort am Felsenufer drüben
Steht Ihr Haus, dort muß ich hin,
Angezogen von der Lieben,
Ob ich gleich verstoßen bin.

Authorship

Set by by Vincenzo Righini (1756 - 1812), published [1803] [ voice and guitar ], Leipzig: Bei Breitkopf und Härtel

Go to the single-text view

Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

7. Der Zottelbär [sung text not yet checked]

Schön Gretchen ging spazieren
 . . . . . . . . . .

— The rest of this text is not
currently in the database but will be
added as soon as we obtain it. —

Authorship

Set by by Vincenzo Righini (1756 - 1812), published [1803] [ voice and guitar ], Leipzig: Bei Breitkopf und Härtel

8. Der fröhliche Trinker [sung text checked 1 time]

Ich lebe frei und sorgenlos, 
Kein Fürstensohn lebt besser,
Mein Keller ist für mich ein Schloss, 
Mein Hausgeräth sind Fässer. 
Ich lebe froh und trinke frisch 
Mit jedem um die Wette; 
Das volle Fass dient mir zum Tisch, 
Das leere mir zum Bette. 

Ich trinke, bis ich müde bin, 
Dann kriech' ich in das leere, 
Da ruh' ich dann mit leichtem Sinn, 
Als wenn ich König wäre; 
Ich schlafe süss, mit Laub bedeckt, 
Wenn Thoren wachend schmollen, 
Und wenn der Durst mich wieder weckt, 
So eil' ich zu den vollen.

The text shown is a variant of another text.
It is based on

Set by by Vincenzo Righini (1756 - 1812), op. 9, published 1803 [ voice and guitar ], opus 9 - Berlin: Johann Friedrich Starke ; also appears in the Sammlung of 1803, Leipzig: Bei Breitkopf und Härtel

Research team for this text: Bertram Kottmann , Melanie Trumbull