Psalm "Aus der tiefe ruf ich, Herr, zu Dir"

Set by Heinrich Schütz (1585 - 1672), "Psalm "Aus der tiefe ruf ich, Herr, zu Dir"", op. 2 (Psalmen Davids) no. 4, SWV. 25 (1619) [ chorus and instrumental ensemble ]  [sung text not yet checked]

Note: this setting is made up of several separate texts.


1 [Ein Lied im höhern Chor.] 
  Aus der Tiefe [rufe]1 [ich, Herr, zu dir]2.
2 Herr, höre meine Stimme; 
  laß deine Ohren merken
  auf die Stimme meines Flehens!
3 So du willst, Herr, 
  Sünde zurechnen, Herr, wer wird bestehen?
4 Denn bei dir ist die Vergebung,
  daß man dich fürchte.
5 Ich harre des [Herrn]3; 
  meine Seele harret, und ich hoffe auf sein Wort.
6 Meine Seele wartet auf den [Herrn]3 
  von einer Morgenwache bis zur andern.
7 Israel hoffe auf den [Herrn]3; 
  denn bei dem [Herrn]3 ist die Gnade 
  und viel Erlösung bei ihm;
8 und er wird Israel erlösen aus allen seinen Sünden.

Authorship

Based onBased on

See other settings of this text.

View original text (without footnotes)
1 Schütz: "ruf"
2 Henschel : "ich zu dir, Herr"; further changes may exist not noted.
3 Schütz: "Herren"

Researcher for this text: Guy Laffaille [Guest Editor]


Ehre sei dem Vater und dem Sohn 
und auch dem heilgen Geiste,
wie es war im Anfang, jetzt und immerdar 
und von Ewigkeit zu Ewigkeit.
Amen.

Authorship

Based on

See other settings of this text.

Researcher for this text: Guy Laffaille [Guest Editor]