by Otto Roquette (1824 - 1896)

Die Sonn' hat mich gewecket
Language: German (Deutsch) 
Die Sonn' hat [mich gewecket]1
Mit ihrem ersten Strahl,
Vom Nebel überdecket
Liegt noch das weite Thal.
Wachet auf, wachet auf! 
Frühling ist draußen, 
In sprudelndem Lauf 
Die Bäche brausen! 
Hoiho!  Hoiho! 
Und thürmten die Wolken sich ohne Zahl, 
Der Nebel zerreißt vor der Sonne Strahl! 
Hoiho!  

Die ihr da unten träumet, 
Verschlaft die Stunde nicht, 
Die Welt steht schon umsäumet 
Vom freien Sonnenlicht! 
Nur des Morgens Glut 
Ist freudiges Leben, 
In des Abends Hut 
Will die Kraft verschweben! 
Hoiho!  Hoiho! 
Wer das junge, das blühende Leben veracht', 
Vermodre im Dunkel der alten Nacht! 
Hoiho!  

About the headline (FAQ)

View original text (without footnotes)

Confirmed with Waldmeisters Brautfahrt: ein Rhein-, Wein- und Wandermärschen von Otto Roquette, sechste unveränderte Auflage, Stuttgart und Tübingen: J. G. Cotta'scher Verlag, 1852. Appears in 5. Prinzessin Rebenblüthe, pages 48 - 49.

1 Schultz: "uns erwecket"; further changes may exist not shown above.

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Melanie Trumbull

This text was added to the website: 2019-09-23
Line count: 24
Word count: 95