Translation by Paul Heyse (1830 - 1914)

Geselle, woll'n wir uns in Kutten hüllen
Language: German (Deutsch)  after the Italian (Italiano) 
Available translation(s): ENG FRE
Geselle, woll'n wir uns in Kutten hüllen,
Die Welt dem lassen, den sie mag ergötzen?
Dann pochen wir an Thür um Thür im Stillen:
"Gebt einem armen Mönch um Jesu willen."
-- O lieber Pater, du mußt später kommen,
Wenn aus dem Ofen wir das Brod genommen.
  O lieber Pater, komm nur später wieder,
Ein Töchterlein von mir liegt krank danieder.
  -- Und ist sie krank, so lass't mich zu ihr gehen,
Daß sie nicht etwa sterbe unversehen.
  Und ist sie krank, so laß mich nach ihr schauen,
Daß sie mir ihre Beichte mag vertrauen.
  Schließt Thür und Fenster, daß uns Keiner störe,
Wenn ich des armen Kindes Beichte höre!

About the headline (FAQ)

Confirmed with Paul Heyse, Italienisches Liederbuch, Berlin: Verlag von Wilhelm Hertz (Bessersche Buchhandlung), 1860, page 73.


Authorship

Based on

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (Donna (Bareket) Breitzer) , "Friend, shall we wrap ourselves in cowls", copyright ©, (re)printed on this website with kind permission
  • FRE French (Français) (Guy Laffaille) , copyright © 2010, (re)printed on this website with kind permission


Research team for this text: Alberto Pedrotti , Sharon Krebs [Guest Editor]

This text was added to the website: 2003-12-29
Line count: 14
Word count: 108