by Rudolf Löwenstein (1819 - 1891)

Guten Morgen
Language: German (Deutsch) 
Nun reibet euch die Äuglein wach!
Die Schwalben zwitschern schon am Dach,
Die Lerche singt schon in der Luft,
Die Blume prangt in Tau und Duft.
Guten Morgen! Guten Morgen!

Die Sonn' ist längst auf ihrer Bahn,
Auf seinem Posten kräht der Hahn,
Die Tauben flattern aus dem Schlag
Und sonnen sich im ros'gen Tag.
Guten Morgen! Guten Morgen!

Schon tönen Lieder und Schalmei'n,
Der Herde Glöcklein klingen d'rein,
Und seinen Morgengruss entbeut
Vom Turme weithin das Geläut!
Guten Morgen! Guten Morgen!

Und Alles regt sich nah und fern
Und rüstet sich und preist den Herrn!
Ihr wollt doch nicht die Letzten sein?
Drum stehet auf, und stimmt mit ein.
Guten Morgen! Guten Morgen!

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Sharon Krebs [Guest Editor]

Text added to the website: 2008-02-16 00:00:00
Last modified: 2014-06-16 10:02:20
Line count: 20
Word count: 114