by Anonymous / Unidentified Author
Translation by Ferdinand Gregorovius (1821 - 1891)

Streust du Dornen auf die Gassen
Language: German (Deutsch)  after the Italian (Italiano) 
Streust du Dornen auf die Gassen,
Gehe nicht mit nackten Füßen;
klagen soll nicht hören lassen,
Wen Verstand und Sinn verließen.

Ist der Winter angekommen,
Tau des Himmels ist gefallen;
Doch mir Armen kann nicht frommen
Keine Jahreszeit von allen.

Erde hat ihn aufgesogen,
Fiel herab der liebe Segen;
Nur für mich kommt nichts geflogen,
Weder Tau, noch Blumenregen.

About the headline (FAQ)

Authorship

Based on

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

This text was added to the website: 2009-08-27
Line count: 12
Word count: 59