by Paul Heyse (1830 - 1914)

Wie ein krankes Kindlein
Language: German (Deutsch) 
Wie ein krankes Kindlein
Wieg' ich mein Herz.
Die weichsten Windlein
Machen ihm Schmerz.

Schlaflieder viele
Summt ich Tag und Nacht.
Kein Schmeicheln, keine Spiele
Haben's stille gemacht. 

Nun hab' ich am Ende 
Mit Lächeln eingesehn,
Daß keine Männerhände 
Sich auf's Wiegen verstehn. 

Erbarm' dich, erbarme 
Meine Liebste, du! 
Deine weichen Arme 
Wiegen's in Ruh.

About the headline (FAQ)

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

This text was added to the website: 2011-04-07
Line count: 16
Word count: 55