by Johann Ludwig Uhland (1787 - 1862)
Translation by Richard Pohl (1826 - 1896)

Es stand in alten Zeiten ein Schloss, so...
Language: German (Deutsch)  after the German (Deutsch) 
Available translation(s): ENG FRE
Erzählerin (alto solo)
 Es stand in alten Zeiten ein Schloss, so hoch und hehr,
 Weit glänzt' es über die Lande bis an das blaue Meer,
 Und rings von duft'gen Gärten ein blütenreicher Kranz,
 Drin sprangen frische Brunnen in Regenbogenglanz.

 Dort saß ein stolzer König, an Land und Siegen reich,
 Er saß auf seinem Throne so finster und so bleich;
 Denn was er sinnt, ist Schrecken, und was er blickt, ist Wut,
 Und was er spricht, ist Geißel, und was er schreibt, ist Blut.

 Einst zog nach diesem Schlosse ein edles Sängerpaar,
 Der Alte mit der Harfe, er sitzt auf schmuckem Ross,
 Ihm schreitet frisch zur Seite der blühende Genoss.

About the headline (FAQ)

Authorship

Based on

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)

Settings in other languages, adaptations, or excerpts:

Other available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (Sharon Krebs) , "In olden times there stood", copyright © 2015, (re)printed on this website with kind permission
  • FRE French (Français) (Pierre Mathé) , "Dans les anciens temps", copyright © 2012, (re)printed on this website with kind permission


Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

This text was added to the website: 2011-07-19
Line count: 12
Word count: 109