by Johann Ludwig Uhland (1787 - 1862)
Translation by Richard Pohl (1826 - 1896)

Ballade
Language: German (Deutsch)  after the German (Deutsch) 
Available translation(s): ENG FRE
Harfner
 In der hohen Hall' saß König Sifrid:
 "Ihr Harfner, wer weiß mir das schönste Lied?"
 Und ein Jüngling trat aus der Schar behende,
 Die Harf' in der Hand, das Schwert an der Lende:

 "Drei Lieder weiß ich; den ersten Sang,
 Den hast du ja wohl vergessen schon lang:
 Meinen Bruder hast du meuchlings erstochen,
 Und aber, hast ihn meuchlings erstochen!

 Das andre Lied, das hab' ich erdacht
 In einer finstern und stürmischen Nacht:
 Mußt mit mir fechten auf Leben und Sterben,
 Und aber, mußt fechten auf Leben und Sterben!"

 Da lehnt er die Harfe an den Tisch,
 Und sie zogen beide die Schwerter frisch
 Und sie fochten lange mit wildem Schalle,
 Bis der König sank in der hohen Halle.

 "Nun sing' ich das dritte und schönste Lied,
 Das werd' ich nimmer zu singen müd':
 König Sifrid liegt in seinem rotem Blut,
 Und aber, liegt in seim roten Blut!"

König (für sich)
 Wer ist der Harfner? 
[ Die heimliche That hat Keiner geseh'n,
[ das Lied ist Verrath, das Lied ist Verrath!
[Chorus
[ Das schallt wie Rache, das klingt wie Blut!
[ Der König erblasste, das endet nicht gut!

Authorship

Based on

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)

Settings in other languages, adaptations, or excerpts:

Other available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (Sharon Krebs) , "Ballad", copyright © 2014, (re)printed on this website with kind permission
  • FRE French (Français) (Guy Laffaille) , "Ballade", copyright © 2012, (re)printed on this website with kind permission


Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

This text was added to the website: 2011-07-19
Line count: 28
Word count: 190