by Paul Heyse (1830 - 1914)

Es kommen Blätter
Language: German (Deutsch) 
Es kommen Blätter, es kommen Blüten,
doch keinen Frühling erlebt mein Herz,
ich sitzte trauernd ein Grab zu hüten,
und in Cypressen schweift mein Schmerz.

Die sanften Lüfte, fühl wie sie kosen,
die hohen Sterne, sieh' wie sie glüh'n,
der neue Sommer bringt neue Rosen,
und nur für Einen soll keine blüh'n?

Für mich wird nimmer ein Kranz gewunden,
an meinem Herzen sind all'  verdorrt,
wohl wächst ein Kräutlein, das heilt die Wunden,
das Kraut"Vergessen"wer kennt den Ort?

Wer darf vergessen der je besessen,
was tief im Herzen, so teuer war.
Doch gibt's ein Gärtchen, da stehn Cypressen,
die tragen Rosen im dunklen Haar.

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Peter Donderwinkel

This text was added to the website between May 1995 and September 2003.
Line count: 16
Word count: 104