by Ludwig Amandus Bauer (1803 - 1846)

Im Feld des Morgens früh
Language: German (Deutsch) 
Im Feld des Morgens früh,
Eh' noch die Nebel sanken, 
Die Halme fallen und wanken;
Es denkt die junge Mäherin 
An ihren Schatz mit treuem Sinn. --
Im Feld des Morgens früh.

Im Feld des Morgens früh,
Eh' noch die Nebel sanken,
Die Streiter fallen und wanken,
Es kämpst ein jung' Husarenblut 
Vom schwarzen Roß mit keckem Mut
Im Feld des Morgens früh.

Im Feld des Morgens früh
Der Mäherin wird so bange,
Ihr wird so bleich die Wange; --
Ein junger Streiter sinkt vom Roß,
Die Kugel ihm die Brust durchschoß 
Im Feld des Morgens früh.

About the headline (FAQ)

Confirmed with Gedichte von Ludwig Bauer, Berlin, Riegel's Verglags-Buchhandlung, 1860, page 101.


Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

Text added to the website: 2013-12-07 00:00:00
Last modified: 2014-06-16 10:04:34
Line count: 18
Word count: 95