by Theodor Fontane (1819 - 1898)

Das Fischermädchen
Language: German (Deutsch) 
Steht auf sand'gem Dünenrücken
     Eine Fischerhütt' am Strand;
Abendroth und Netze schmücken
     Wunderlich die Giebelwand.

Drinnen schnurrt das Spinnerädchen,
     Blaß der Mond in's Fenster scheint,
Still am Herd das Fischermädchen
     Denkt des letzten Sturms und – weint.

Und es klagen ihre Thränen:
     "Weit der Himmel, tief die See, –
Doch noch weiter geht mein Sehnen,
     und noch tiefer ist mein Weh."

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

This text was added to the website: 2015-06-15
Line count: 12
Word count: 61