4 Goethe-Lieder

Song Cycle by Henk Bijvanck (1909 - 1969)

Word count: 0

1. Dem aufgehenden Vollmonde [sung text not yet checked]

Willst du mich sogleich verlassen?
Warst im Augenblick so nah!
Dich umfinstern Wolkenmassen
Und nun bist du gar nicht da.

Doch du fühlst, wie ich betrübt bin,
Blickt dein Rand herauf als Stern!
Zeugest mir, daß ich geliebt bin,
Sei das Liebchen noch so fern.

So hinan denn! hell und heller,
Reiner Bahn, in voller Pracht!
Schlägt mein Herz auch schmerzlich schneller,
Überselig ist die Nacht.

Authorship

See other settings of this text.

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (Laura Prichard) , copyright © 2016, (re)printed on this website with kind permission

Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

2. An die Entfernte [sung text not yet checked]

So hab ich wirklich dich verloren,
Bist du, o [Schöne]1, mir entflohn?
Noch klingt in den gewohnten Ohren
Ein jedes Wort, ein jeder Ton.

So wie des Wandrers Blick am Morgen
Vergebens in die Lüfte dringt,
[Wenn]2, in dem blauen Raum verborgen,
Hoch über ihm die Lerche singt:

So dringet ängstlich hin und wieder
Durch Feld und Busch und Wald mein Blick;
Dich rufen alle meine Lieder;
O komm, Geliebte, mir zurück!

Authorship

See other settings of this text.

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • CAT Catalan (Català) (Salvador Pila) , "A la allunyada", copyright © 2017, (re)printed on this website with kind permission
  • DUT Dutch (Nederlands) [singable] (Lau Kanen) , "Aan de vertrokkene", copyright © 2006, (re)printed on this website with kind permission
  • ENG English (Emily Ezust) , "To the distant one", copyright ©
  • FRE French (Français) (Pierre Mathé) , "À celle qui est loin", copyright © 2009, (re)printed on this website with kind permission
  • ITA Italian (Italiano) (Amelia Maria Imbarrato) , "A colei che se n'è andata", copyright © 2007, (re)printed on this website with kind permission
  • SPA Spanish (Español) (Ariel E. Ramos) , "A la distante", copyright © 2004, (re)printed on this website with kind permission

View original text (without footnotes)

Confirmed with Goethe's Werke, Vollständige Ausgabe letzter Hand, Erster Band, Stuttgart und Tübingen, in der J.G.Cottaschen Buchhandlung, 1827, page 67; and with Goethe's Schriften, Achter Band, Leipzig, bey Georg Joachim Göschen, 1789, page 117.

1 Ludwig Berger: "Teure"
2 Schubert (Neue Gesamtausgabe): "Wann"

Research team for this text: Emily Ezust [Administrator] , Peter Rastl [Guest Editor]

3. Gegenseitig [sung text not yet checked]

Wie sitzt mir das Liebchen?
Was freut sie so groß?
Den Fernen, sie wiegt ihn,
Sie hat ihn im Schoß;

Im zierlichen Käfig
Ein Vöglein sie hält,
Sie läßt es heraußer,
So, wie ihrs gefällt.

So eile zur Heimat,
Das ist nun der Brauch,
Und hast du das Mädchen,
So hat sie dich auch.

Authorship

See other settings of this text.

Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

4. Bleibe bei mir [sung text not yet checked]

Bleibe, bleibe bei mir,
Holder Fremdling, süße Liebe,
Holde süße Liebe,
Und verlasse die Seele nicht !
Ach, wie anders, wie schön
Lebt der Himmel, lebt die Erde,
Ach, wie fühl ich, wie fühl ich
Dieses Leben zum erstenmal !

Authorship

See other settings of this text.

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • ITA Italian (Italiano) (Ferdinando Albeggiani) , "Restami, restami accanto", copyright © 2007, (re)printed on this website with kind permission

Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]