Vier Lieder

Song Cycle by Anton von Webern (1883 - 1945)

Word count: 246

1. Erwachen aus dem tiefsten traumes-schooße [sung text checked 1 time]

Erwachen aus dem tiefsten traumes-schooße:
Als ich von langer spiegelung betroffen
Mich neigte auf die lippen die erblichen

- Ertragen sollet ihr nur mitleidgroße!
Seid nur aus dank den euch geweihten offen -
Und die berührten dann in solchen gluten 

Die antwort gaben wider höchstes hoffen
Daß dem noch zweifelnden die sinne wichen 
O rinnen der glückseligen minuten!

Authorship

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (John H. Campbell) , "Awaking from the thrall of deepest dreams", copyright ©, (re)printed on this website with kind permission
  • FRE French (Français) (Guy Laffaille) , copyright © 2011, (re)printed on this website with kind permission

Researcher for this text: Jeroen Scholten

2. Kunfttag [sung text checked 1 time]

Dem bist du kind, dem freund.
Ich seh in dir den Gott
Den schauernd ich erkannt
Dem meine andacht gilt.

Du kamst am lezten tag
Da ich von harren siech
Da ich des betens müd
Mich in die nacht verlor:

Du an dem strahl mir kund
Der durch mein dunkel floß,
Am tritte der die saat
Sogleich erblühen ließ.

Authorship

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (Malcolm Wren) , "Future day", copyright © 2005, (re)printed on this website with kind permission
  • FRE French (Français) (Guy Laffaille) , "Avent I", copyright © 2011, (re)printed on this website with kind permission

Researcher for this text: Jeroen Scholten

3. Trauer [sung text checked 1 time]

So wart bis ich dies dir noch künde:
Daß ich dich erbete - begehre.
Der tag ohne dich ist die sünde,
Der tod um dich ist die ehre.

Wenn einen die Finstren erlasen:
So schreit ICH die traurige stufe.
Die nacht wirft mich hin auf den rasen.
Gib antwort dem fliehenden rufe 

Laß mich in die himmel entschweben!
Du heb dich vom grund als gesunder!
Bezeuge und preise mein wunder
Und harre noch unten im leben!

Authorship

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (Malcolm Wren) , "Mourning", copyright © 2005, (re)printed on this website with kind permission
  • FRE French (Français) (Guy Laffaille) , "Deuil I", copyright © 2011, (re)printed on this website with kind permission

Researcher for this text: Jeroen Scholten

4. Das lockere saatgefilde lechzet krank [sung text checked 1 time]

Das lockere saatgefilde lechzet krank
Da es nach hartem froste schon die lauern
Lenzlichter fühlte und der pflüge zähne
Und vor dem stoß der vorjahr-stürme keuchte:
Sei mir nun fruchtend bad und linder trank
Von deiner nackten brust das blumige schauern
Das duften deiner leichtgewirrten strähne
Dein hauch dein weinen deines mundes feuchte.

Authorship

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (Malcolm Wren) , "The thinly-sown cornfield is parched", copyright © 2005, (re)printed on this website with kind permission
  • FRE French (Français) (Guy Laffaille) , copyright © 2011, (re)printed on this website with kind permission

Researcher for this text: Jeroen Scholten