Der Tod, Dein Diener, steht vor meiner Tür 

Set by Thomas Schubert (b. 1961), "Der Tod, Dein Diener, steht vor meiner Tür  " [ soprano, piano, and percussion ad libitum ], from Gitanjali - 2 Gesänge nach Worten von Rabindranath Tagore, no. 1  [sung text checked 1 time]

Note: this setting is made up of several separate texts.


Der Tod, Dein Diener, steht vor meiner Tür.
Er hat die unbekannte See durchquert 
und Deinen Ruf zur Heimkehr mitgebracht. 
Die Nacht ist schwarz und voller Furcht mein Herz, 
doch will ich meine Lampe nehmen, 
die Pforten öffnen und ihm mich tief verneigend Willkomm' bieten. 
Die Hände faltend und mit Tränen will ich ihn verehren; 
verehren will ich ihn und zu seinen Füßen 
den Schatz des Herzens legen. 
Dein Diener ist es ja, der vor meiner Türe steht.

Authorship

Based onBased on

Go to the single-text view

Researcher for this text: Maria Nimmerfall


O ich will vor meinen Gast 
die volle Schale meines Lebens stellen 
und will ihn nicht mit leeren Händen gehen lassen.
 
Die volle, süße Lese meiner Herbstestage, 
jeden Gewinn und jede späte Ernte erfüllten Lebens 
will ich vor Dich stellen am Ende meiner Tage. 

Er kehrt zurück, wenn er die Botschaft ausgerichtet, 
läßt einen dunklen Schatten nur in meinem Morgen. 
Und in der Öde meines Hauses 
bleibt verloren nur mein Selbst zurück - 
die letzte Opfergabe, die ich für Dich habe.

Authorship

Based onBased on

Go to the single-text view

Researcher for this text: Maria Nimmerfall