by August Wilhelm Schlegel (1767 - 1845)

Quälend ungestilltes Sehnen
Language: German (Deutsch) 
Available translation(s): CAT DUT ENG FRE
Quälend ungestilltes Sehnen
Pocht mir in empörter Brust.
Liebe, die mir Seel' und Sinnen
Schmeichelnd wußte zu gewinnen,
Wiegt dein zauberisches Wähnen
Nur in Träume kurzer Lust,
Und erweckt zu Thränen?
  Süß berauscht in Thränen
  An des Lieben Brust mich lehnen,
  Arm um Arm gestrickt, 
  Mund auf Mund gedrückt,
  Das nur stillt mein Sehnen!

Ach, ich gab ihm keine Kunde,
Wußt' es selber nicht zuvor;
Und nun beb ich so beklommen:
Wird der Traute, wird er kommen?
Still und günstig ist die Stunde,
Nirgends droht ein horchend Ohr
Dem geheimen Bunde.
  Treu im sel'gen Bunde
  An des Lieben Brust mich lehnen,
  Arm um Arm gestrickt,
  Mund auf Mund gedrückt,
  Das nur stillt mein Sehnen!

Hör ich leise Tritte rauschen,
Denk' ich: ah, da ist er schon!
Ahndung hat ihm wohl verkündet,
Daß die schöne Zeit sich findet,
Wonn' um Wonne frey zu tauschen. -
Doch sie ist schon halb entflohn
Bey vergebnem Lauschen.
  Mit entzücktem Lauschen
  An des Lieben Brust mich lehnen,
  Arm um Arm gestrickt,
  Mund auf Mund gedrückt,
  Das nur stillt mein Sehnen!

Täuschen wird vielleicht mein Sehnen,
Hofft' ich, des Gesanges Lust.
Ungestümer Wünsche Glühen
Lindern sanfte Melodieen. -
Doch das Lied enthob mit Stöhnen
Tief erathmend sich der Brust,
Und erstarb in Thränen.
  Süß berauscht in Thränen
  An des Lieben Brust mich lehnen,
  Arm um Arm gestrickt,
  Mund auf Mund gedrückt,
  Das nur stillt mein Sehnen!

About the headline (FAQ)

View text with footnotes

Confirmed with A. W. Schlegel's poetische Werke. Erster Theil. Neueste Auflage. Wien 1816. Bey B. Ph. Bauer, pages 135-137; with August Wilhelm Schlegels poetische Werke. Erster Theil. Heidelberg bey Mohr und Zimmer 1811, pages 166-168; and with Gedichte von August Wilhelm Schlegel. Tübingen, in der J. G. Cotta'schen Buchhandlung. 1800, pages 35-37.

First published in Taschenbuch und Almanach zum geselligen Vergnügen - von W.G. Becker für 1796, with a different refrain; see below.


Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)

Another version of this text exists in the database.

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • CAT Catalan (Català) (Salvador Pila) , copyright © 2018, (re)printed on this website with kind permission
  • DUT Dutch (Nederlands) [singable] (Lau Kanen) , "Het verspilde uur", copyright © 2011, (re)printed on this website with kind permission
  • ENG English (Sharon Krebs) , "The missed opportunity", copyright © 2011, (re)printed on this website with kind permission
  • FRE French (Français) (Guy Laffaille) , "L'heure manquée", copyright © 2012, (re)printed on this website with kind permission


Research team for this text: Emily Ezust [Administrator] , Peter Rastl [Guest Editor]

Text added to the website between May 1995 and September 2003.
Last modified: 2018-11-03 09:05:39
Line count: 48
Word count: 230