by Otto Inkermann (1823 - 1862), as C. O. Sternau

Ich küsse dich auf die Wangen
Language: German (Deutsch) 
Ich küsse dich auf die Wangen
zum allerletzten Mal,
und wenn ich von dir gegangen,
dann kommen der Schmerz und die Qual:
ich muß der Rosen Frühlingspracht
im Quell der Thränen tränken,
doch hab' ich im Herzen mir gedacht,
daß du wirst mein gedenken.

Wie dort, auf grünendem Raine,
Waldröschen einsam verdorrt,
so welken im Morgenscheine,
auch meine Blüthen fort;
ich muß zur finstern Grabesnacht
die fröhlichen Schritte lenken,
doch hab' ich im Herzen mir gedacht,
daß du wirst mein gedenken.

Nun küss' ich dich auf die Wangen
zum letzten Scheidegruß,
dann sagt mir der Seele Bangen,
daß ich von dir scheiden muß;
der Gott, der hoch im Himmel wacht,
wird Frieden mir Armen schenken,
denn still im Herzen hab' ich gedacht,
daß du wirst mein gedenken.

About the headline (FAQ)

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

This text was added to the website: 2011-03-18
Line count: 24
Word count: 127