by Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832)

Wie anders, Gretchen, war dir's
Language: German (Deutsch) 
Available translation(s): CAT DUT ENG ITA
Dom. Amt, Orgel und Gesang. Gretchen unter
vielem Volke. Böser Geist hinter Gretchen.
 
Böser Geist
 Wie anders, Gretchen, war dir's,
 Als du noch voll Unschuld
 [Hier]1 zum Altar trat'st,
 Aus dem vergriffnen Büchelchen
 Gebete lalltest,
 Halb Kinderspiele,
 Halb Gott im Herzen!
 Gretchen!
 Wo steht dein Kopf?
 In deinem Herzen,
 Welche Missethat?
 Bet'st du für deiner Mutter Seele, die
 Durch dich zur langen, langen Pein hinüberschlief?
 Auf deiner Schwelle wessen Blut?
 - Und unter deinem Herzen
 Regt sich's nicht quillend schon,
 Und [ängstet]2 dich und sich
 Mit ahnungsvoller Gegenwart?

Gretchen
 Weh! Weh!
 Wär' ich der Gedanken los,
 Die mir herüber und hinüber gehen
 Wider mich!

Chor
 Dies irae, dies illa
 Solvet saeclum in favilla.

Böser Geist
 Grimm faßt dich!
 Die Posaune tönt!
 Die Gräber beben!
 Und dein Herz,
 Aus Aschenruh'
 Zu Flammenqualen
 Wieder [aufgeschaffen]3,
 Bebt auf!

Gretchen
 Wär' ich hier weg!
 Mir ist als ob die Orgel mir
 Den Athem versetzte,
 Gesang mein Herz
 Im Tiefsten lös'te.

Chor
 Judex ergo cum sedebit,
 Quidquid latet adparebit,
 Nil inultum remanebit.

Gretchen
 Mir wird so [eng]4!
 Die [Mauern-Pfeiler]5
 Befangen mich!
 Das Gewölbe
 Drängt mich! - Luft!

Böser Geist
 Verbirg dich! Sünd' und [Schande]6
 Bleibt nicht verborgen.
 Luft? Licht?
 [Weh]7 dir!

Chor
 Quid sum miser tunc dicturus?
 Quem patronum rogaturus?
 Cum vix justus sit securus.

Böser Geist
 Ihr Antlitz wenden
 Verklärte von dir ab.
 Die Hände dir zu reichen,
 [Schauert's]8 den Reinen.
 Weh!

Chor
 Quid sum miser tunc dicturus?
[ 
Gretchen
 Nachbarin! Euer Fläschchen! --
 
Sie fällt in Ohnmacht.]9

About the headline (FAQ)

View original text (without footnotes)

Confirmed with Goethe's Werke, Vollständige Ausgabe letzter Hand, Zwölfter Band, Stuttgart und Tübingen, in der J.G.Cottaschen Buchhandlung, 1828, pages 199-201, and with Faust. Eine Tragödie von Goethe, Tübingen, in der J.G.Cotta'schen Buchhandlung, 1808, pages 252-255.

1 Schumann: "Her"
2 Schubert: "ängstigt"
3 Schubert: "aufgeschreckt"
4 Schubert: "bang"
5 Schubert: "Mauerpfeiler"
6 Schumann: "Schand'"
7 Schubert: "Wehe"
8 Schubert (2nd version only): "Schaudert's"
9 Schubert: replaced by "Quem patronum rogaturus?"

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • CAT Catalan (Català) (Salvador Pila) , copyright © 2019, (re)printed on this website with kind permission
  • DUT Dutch (Nederlands) [singable] (Lau Kanen) , "Scène uit 'Faust' ("Wie anders, Gretchen, was dir's")", copyright © 2009, (re)printed on this website with kind permission
  • ENG English (T. P. (Peter) Perrin) , copyright © 2010, (re)printed on this website with kind permission
  • FRE French (Français) (Henri Blaze de Bury) , first published 1859
  • ITA Italian (Italiano) (Ferdinando Albeggiani) , "Come tutto era diverso, Gretchen", copyright © 2008, (re)printed on this website with kind permission


Research team for this text: Richard Morris , Peter Rastl [Guest Editor]

This text was added to the website between May 1995 and September 2003.
Line count: 75
Word count: 243