by Friedrich Heinrich Oser (1820 - 1891)

Die Alpenrose
Language: German (Deutsch) 
So frisch lacht keine Blume drein
als wie die Alpenrose,
bestrahlt vom ersten Morgenschein,
den klaren Tau im Schoße.
So froh blüht keine weit und breit,
so frei, o Gottessegen!
Kein Fels ist ihr zu hoch und weit,
sie schimmert dir entgegen.

Hinauf, hinan mit frohem Blut,
nach ihr, nach ihr zu steigen!
Hinauf, hinan mit frischem Mut
erklingen lasst den Reigen!
Den letzten Gram jauchz' in die Luft,
und will dich was noch mühen:
Zuoberst g'rad im Nebelduft
die schönsten Büsche blühen!

Und wo kein Hälmchen mehr sonst wallt
am blauen Gletschereise,
wo nur der Schrei des Adlers hallt,
blüht fort sie froher Weise!
D'rum eh' du steigst von Felsenwand,
brich einen Strauß im Moose
und bleib' getrost im fernen Land
als wie die Alpenrose!

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Johann Winkler

This text was added to the website: 2021-01-03
Line count: 24
Word count: 126