by Anonymous / Unidentified Author

Leise rauscht es in den Bäumen
Language: German (Deutsch) 
Leise rauscht es in den Bäumen,
Und die stille Liebe wacht,
Ist's vergönnt von Dir zu träumen?
Süße, komm, der Abend lacht:
Einen Kuß, dann gute Nacht.

Lächelst Du nach Mädchen Weise,
Unten harr' ich, Liebe wacht,
In den Liedern sanft und leise
Sang ich oft, wie ich gedacht:
Einen Kuß, dann gute Nacht.

Längst schon hat mich's fortgetrieben,
Ungestüm, mit wilder Macht,
Immer ist ein Wunsch geblieben,
Sehnsucht hat ihn angefacht:
Einen Kuß, dann gute Nacht.

Laß, o laß mich glücklich scheiden,
Und mich an der süßen Pracht,
In den schönen Augen weiden,
Sage, wenn mein Lied vollbracht:
Einen Kuß, dann gute Nacht.

About the headline (FAQ)

From Ungeheure Heiterkeit: die Lieder der Harfenisten auf der Messe, Leipzig: 1846, collected by Christoph Pietzsch

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

This text was added to the website: 2011-09-22
Line count: 20
Word count: 104