by Robert Schumann (1810 - 1856) and by Emil Flechsig (1808 - 1878)

O laß mich von der Luft durchdringen
Language: German (Deutsch) 
Available translation(s): FRE ITA SPA
Die Jungfrau
 O laß mich von der Luft durchdringen,
 Der sel'gen Luft, gehaucht von dir,
 Und was sie trag' auf ihren Schwingen,
 Tod oder Leben, süß ist's mir.
 Trink meine Tränen, auch mein Blut,
 Mein Herzblut selbst empfingest du,
 Wär's Balsam nur für deine Glut,
 Gäb's dir nur auf Minuten Ruh!
 Wend', o! dein hold Gesicht nicht ab,
 Bin ich nicht deine Braut, bin dein?
 Ist nicht im Leben wie im Grab
 Der Platz an deiner Seite mein?
 Denkst du, daß sie, die nur von dir
 In dunkler Welt empfängt ihr Licht,
 Die trübe Nacht erträgt, die ihr
 Hereinsinkt, wenn dein Auge bricht?
 Ich leben ohne dich, allein,
 Du meines Lebens Leben, nein!
 O laß mich von der Luft durchdringen,
 Der sel'gen Luft, gehaucht von dir,
 Und was sie trag' auf ihren Schwingen,
 Tod oder Leben, süß ist's mir!

Tenor-Solo
 Sie wankt ­ sie sinkt ­ und wie ein Licht
 Im giftigen Hauche des Schachts
 Verlischt, so plötzlich bricht
 Ihr holdes Auge ­
 Ein Krampf, sein Weh ist dann vergangen,
 Vollendet ist sein Leben.
 Auf drückt sie ihm noch einen langen
 Und letzten Kuß und stirbt im Geben.

Note: this text is a translation of part of Thomas Moore's Paradise and the Peri.

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • FRE French (Français) (Guy Laffaille) , "Oh, laisse-moi seulement respirer l'air", copyright © 2012, (re)printed on this website with kind permission
  • ITA Italian (Italiano) (Ferdinando Albeggiani) , "Lascia che io possa respirare", copyright © 2013, (re)printed on this website with kind permission
  • SPA Spanish (Español) (Saúl Botero Restrepo) , copyright © 2014, (re)printed on this website with kind permission


Researcher for this text: Guy Laffaille [Guest Editor]

Text added to the website: 2012-12-13 00:00:00
Last modified: 2019-03-18 21:19:15
Line count: 32
Word count: 188