Lieder der Liebe II

Song Cycle by Yrjö Henrik Kilpinen (1892 - 1959)

1. Heimat [sung text not yet checked]

Nach all dem Menschenlärm und -dust
in dir, geliebtes Herz, zu ruhn,
so meine Brust an deiner Brust,
du meine Heimat nun!

Stillherrlich glänzt das Firmament
in unsrer Augen dunklen Seen,
des Lebens reine Flamme kennt
kein Werden und Vergehn.

Authorship:

See other settings of this text.

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (Emily Ezust) , "Homeland", copyright © 2016

Confirmed with Christian Morgenstern, Ein Sommer, Berlin: S. Fischer Verlag, 1900, page 33.


Research team for this text: Emily Ezust [Administrator] , Melanie Trumbull

2. Kleines Lied [sung text checked 1 time]

Und werden wir uns nie besitzen,
so will ich Deinen Namen doch
ins Holz der Weltenesche schnitzen,
ein Zeugnis fernstem Volke noch.

So sollen tausend Herzen lesen,
die gern ein kleines Lied beglückt,
was Du dem Einsamen gewesen,
wie Du ihn innerlichst entzückt.

Authorship:

Go to the single-text view

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (Emily Ezust) , "Little song", copyright © 2016
  • FRE French (Français) (Pierre Mathé) , "Jamais nous ne nous posséderons", copyright © 2014, (re)printed on this website with kind permission

Confirmed with Mensch Wanderer: Gedichte aus den Jahren 1887 - 1914, ed. by Margareta Morgenstern and Michael Bauer, München: Piper, 1927. This poem comes from a letter and was first published (posthumously) in this book.


Research team for this text: Emily Ezust [Administrator] , Melanie Trumbull

3. Deine Rosen an der Brust [sung text not yet checked]

Deine Rosen an der Brust,
sitz' ich unter fremden Menschen,
laß sie reden, laß sie lärmen,
jung Geheimnis tief im Herzen.

Wenn ich einstimm' in ihr Lachen,
ist's das Lachen meiner Liebe;
wenn ich ernst dem Nachbar lausche,
lausch' ich selig still nach innen.

Einen ganzen langen Abend
muß ich fern dir, Liebster, weilen,
küssend heimlich, ohne Ende,
deine Rosen an der Brust.

Authorship:

See other settings of this text.

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (Emily Ezust) , copyright © 2016
  • FRE French (Français) (Pierre Mathé) , "Ta rose à la poitrine", copyright © 2011, (re)printed on this website with kind permission

Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

4. Über die tausend Berge [sung text checked 1 time]

Über die tausend Berge
sollst du fliegen von Glück und Leid,
über vieltausend Berge
in Deine Ewigkeit --

Lächelnd voll seliger Schmerzen
derer, die drunten gehn,
die unsrer wagenden Herzen
Vogelglück nie verstehn --

Über die tausend Berge
sollst du fliegen von Glück und Leid,
über vieltausend Berge
in Deine Ewigkeit.

Authorship:

Go to the single-text view

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (Emily Ezust) , copyright © 2016
  • FRE French (Français) (Pierre Mathé) , copyright © 2012, (re)printed on this website with kind permission

Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

5. Anmutiger Vertrag [sung text checked 1 time]

Auf der Bank im Walde
han sich gestern zwei geküßt.
Heute kommt die Nachtigall
und holt sich, was geblieben ist.

Das Mädchen hat beim Scheiden
die Zöpfe neu sich aufgesteckt...
Ei, wie viel blonde Seide
da die Nachtigall entdeckt!

Den Schnabel voller Fäden,
kehrt Nachtigall nach [Haus]1
und legt das zarte Nestchen
mit ihrem Golde aus.

Freund Nachtigall, Freund Nachtigall,
so bleib's in allen Jahren!
Mir werd' ein Schnäblein voll Gesang,
dir eins voll Liebchens Haaren!

Authorship:

See other settings of this text.

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (Emily Ezust) , copyright © 2016
  • FRE French (Français) (Pierre Mathé) , "Gracieux contrat", copyright © 2011, (re)printed on this website with kind permission

View original text (without footnotes)
1 Reger: "Haus zurück"

Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]
Total word count: 271