Vier Lieder für 1 Singstimme mit Pianoforte

by A. von Sigmond

Word count: 250

1. O schwöre nicht und küsse [sung text not yet checked]

O schwöre nicht und küsse nur,
Ich glaube keinem Weiberschwur!
Dein Wort ist süß, doch süßer ist
Der Kuß, den ich dir abgeküßt!
Den hab ich, und dran glaub ich auch,
Das Wort ist eitel Dunst und Hauch.

O schwöre, Liebchen, immerfort,
Ich glaube dir aufs bloße Wort!
An deinen Busen sink ich hin,
Und glaube, daß ich selig bin;
Ich glaube, Liebchen, ewiglich,
Und noch viel länger, liebst du mich.

Authorship

See other settings of this text.

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

Confirmed with Heinrich Heine, Buch der Lieder, Hoffmann und Campe, Hamburg, 1827, page 122.


Research team for this text: Emily Ezust [Administrator] , Pierre Mathé [Guest Editor]

2. Mädchen mit dem roten Mündchen [sung text not yet checked]

Mädchen mit dem roten Mündchen,
mit den Äuglein süß und klar,
Du mein liebes, kleines Mädchen,
deiner denk' ich immerdar.

Lang ist heut der Winterabend,
und ich möchte bei dir sein,
[bei dir sitzen, mit dir schwatzen]1,
im vertrauten Kämmerlein.

An die Lippen [wollt']2 ich pressen
deine [kleine]3 weiße Hand,
und mit Tränen sie benetzen,
deine [kleine, weiße]4 Hand.

Authorship

See other settings of this text.

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (Emily Ezust) , "Maiden with the red little mouth", copyright ©
  • FRE French (Français) (Pierre Mathé) , copyright © 2009, (re)printed on this website with kind permission
  • ITA Italian (Italiano) (Amelia Maria Imbarrato) , "Fanciulla dalla boccuccia rossa", copyright © 2006, (re)printed on this website with kind permission
  • SPA Spanish (Español) (Gerardo Garciacano Hinojosa) (Simone von Büren) , "Niña de la boquita roja", copyright © 2010, (re)printed on this website with kind permission

View original text (without footnotes)
1 Dresel: "mit dir schwatzen, mit dir kosen"
2 Dresel: "möcht"
3 Dresel: "liebe"
4 Dresel: "weiße, liebe"

Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

3. Was ist Liebe [sung text not yet checked]

Ich sprach zur Sonne: "Sprich, was ist die Liebe?"
  Sie gab nicht Antwort, gab nur goldnes Licht.
Ich sprach zur Blume: "Sprich, was ist die Liebe?"
  Sie gab mir Düfte, doch die Antwort nicht.

Ich sprach zum Ew'gen: "Sprich, was ist die Liebe?
  Ist's heilger Ernst, ist's süsse Tändelei?" 
Da gab mir Gott ein Weib, ein treues, liebes,
  Und nimmer fragt' ich, was die Liebe sei! 

Authorship

See other settings of this text.

Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

4. Die Knospe [sung text not yet checked]

Mein Herz ist eine Knospe,
Die still verborgen keimt,
Und in dem Sturm des Winters
Von schönren Lenzen träumt.

Mein Herz ist eine Knospe,
Durchwallt von süßem Duft:
Sie kann ja nicht erblühen
In eisig kalter Luft.

Mein Herz ist eine Knospe,
Und wenn es liebend bricht,
Entfaltet sich die Blüthe
Dem ewgen Sonnenlicht. 

Authorship

Confirmed with Der neuhochdeutscher Parnaß 1740 bis 1860: Eine Grundlage zum besseren Verständnisse unserer Litteraturgeschichte in Biographien, Charakteristiken und Beispielen unserer vorzüglichsten Dichter von Johannes Minckwitz, Leipzig, Arnoldische Buchhandlung, 1861, page 124.


Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]