5 Galgenlieder nach Christian Morgenstern

Song Cycle by Siegfried Strohbach (b. 1929)

Word count: 281

1. Pfeift der Sturm [sung text not yet checked]

Pfeift der Sturm?
Keift ein Wurm?
Heulen 
Eulen
hoch vom Turm?

Nein!

Es war des Galgenstrickes 
dickes 
Ende, welches ächzte,
so als ob 
im Galopp 
eine müdgehetzte Mähre
nach dem nächsten Brunnen lechzte,
(der vielleicht noch ferne wäre).

Authorship

See other settings of this text.

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • DUT Dutch (Nederlands) (Nicolaas (Koos) Jaspers) , "Nee!", copyright © 2021, (re)printed on this website with kind permission
  • ENG English (Emily Ezust) , "No!", copyright © 2005
  • ENG English (Gary Bachlund) , "No!", copyright © 2008, (re)printed on this website with kind permission

Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

2. Das Wasser [sung text not yet checked]

Ohne Wort, ohne Wort
rinnt das Wasser immerfort;
andernfalls, andernfalls
sprach' es doch nichts andres als:

Bier und Brot, Lieb und Treu,-
und das wäre auch nicht neu.
Dieses zeigt, dieses zeigt,
dass das Wasser besser schweigt.

Authorship

See other settings of this text.

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (Gary Bachlund) , "Water", rhymed paraphrase, copyright © 2010, (re)printed on this website with kind permission

The poem is headed with (Dem Dichter Franz Servaes)

Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

3. Die Mitternachtsmaus [sung text not yet checked]

Wenn's mitternächtigt und nicht Mond
noch Stern das Himmelshaus bewohnt,
läuft zwölfmal durch das Himmelshaus
  die Mitternachtsmaus.

Sie pfeift aus ihrem kleinen Maul, -
im Traume brüllt der Höllengaul...
Doch ruhig läuft ihr Pensum aus
  die Mitternachtsmaus.

Ihr Herr, der große weiße Geist,
ist nämlich solche Nacht verreist.
Wohl ihm! Es hütet ihm sein Haus
  die Mitternachtsmaus.

Authorship

See other settings of this text.

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • DUT Dutch (Nederlands) (Nicolaas (Koos) Jaspers) , copyright © 2021, (re)printed on this website with kind permission
  • ENG English (Gary Bachlund) , "The midnight mouse", rhymed paraphrase, copyright © 2010, (re)printed on this website with kind permission
  • FRE French (Français) (Pierre Mathé) , "La souris de minuit", copyright © 2011, (re)printed on this website with kind permission

Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

4. Galgenkindes Wiegenlied [sung text not yet checked]

Schlaf, Kindlein, schlaf,
am Himmel steht ein Schaf,
das Schaf, das ist aus Wasserdampf
und kämpft wie du den Lebenskampf.
Schlaf, Kindlein, schlaf.

Schlaf, Kindlein, schlaf,
die Sonne frißt das Schaf,
sie leckt es weg vom blauen Grund
mit langer Zunge, wie ein Hund.
Schlaf, Kindlein, schlaf.

Schlaf, Kindlein, schlaf.
Nun ist es fort, das Schaf.
Es kommt der Mond und schilt sein Weib;
die läuft ihm weg, das Schaf im Leib.
Schlaf, Kindlein, schlaf.

Authorship

See other settings of this text.

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • FRE French (Français) (Pierre Mathé) , "Berceuse de l'enfant du gibet", copyright © 2011, (re)printed on this website with kind permission

Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

5. Der Seufzer [sung text not yet checked]

Es gibt ein Gespenst,
das frisst Taschentücher,
es begleitet dich
auf deinen Reisen,
es frisst dir aus dem Koffer,
aus dem Bett,
aus dem Nachttisch,
wie ein Vogel
aus der Hand.
Mit 18 Tüchern,
stolzer Segler,
fährst du hinaus
aufs Meer der Fremde,
mit acht bis sieben
kehrst du zurück,
ein Gram der Hausfrau.
Wehe, wehe,
nie sah ein Auge
den scheußlichen Alf,
doch tausend Tücher
schlingt er allnächtlich
in seinen
weltweit
verteilten
Bauch. 

Authorship

See other settings of this text.

Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]