Vier Lieder für 1 Singstimme mit Pianoforte

Song Cycle by Pauline Viardot-García (1821 - 1910)

1. Ständchen [sung text not yet checked]

O schönes Mädchen du,
Du mit dem schwarzen Haar,
Die du ans Fenster trittst,
Auf dem Balkone stehst!
Und stehst du wohl umsonst?
O stündest du für mich
Und zögst die Klinke los,
Wie glücklich wär ich da!
Wie schnell spräng ich hinauf!

Authorship:

See other settings of this text.

Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

2. Die Soldatenbraut [sung text checked 1 time]

Ach, wenn's nur der König auch wüßt',
Wie wacker mein Schätzelein ist!
Für den König, da ließ' er sein Blut,
Für mich aber [ebensogut]1.

Mein Schatz hat kein Band und kein' Stern,
Kein Kreuz wie die vornehmen Herrn,
Mein Schatz wird auch kein General;
Hätt' er nur seinen Abschied einmal!

Es scheinen drei Sterne so hell
Dort über Marien-Kapell;
Da knüpft uns ein rosenrot' Band,
Und ein Hauskreuz ist auch bei der Hand.

Authorship:

See other settings of this text.

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • CAT Catalan (Català) (Salvador Pila) , copyright © 2021, (re)printed on this website with kind permission
  • DUT Dutch (Nederlands) [singable] (Lau Kanen) , "Het soldatenmeisje", copyright © 2012, (re)printed on this website with kind permission
  • ENG English (Sharon Krebs) , no title, copyright ©, (re)printed on this website with kind permission
  • FIN Finnish (Suomi) (Erkki Pullinen) , "Sotilaan morsian", copyright © 2009, (re)printed on this website with kind permission
  • FRE French (Français) (Guy Laffaille) , "La fiancée du soldat", copyright © 2010, (re)printed on this website with kind permission
  • POR Portuguese (Português) (Margarida Moreno) , "Noiva de soldado", copyright © 2011, (re)printed on this website with kind permission

View original text (without footnotes)
1 Berg: "auch eben so gut"; Schumann: "eben so gut"

Researcher for this text: John Versmoren

3. Verfehltes Leben 

Sie schaut nach der sinkenden Sonne
 . . . . . . . . . .

— The rest of this text is not
currently in the database but will be
added as soon as we obtain it. —

Authorship:

Go to the single-text view

4. Der Nachtwandler [sung text not yet checked]

Mein Leib ist [hier]1 gefesselt, 
Doch meine Seele bei dir, 
So schreit' ich, ein Lebend-Todter, 
Fort durch der Welt Gewirr. 

Nachtwandler bin ich geworden, 
Der suchend die Augen schließt: 
Zum Leben kehr' ich erst wieder, 
Wenn du mich wach geküßt. 

Authorship:

See other settings of this text.

View original text (without footnotes)

Confirmed with Richard Pohl, Gedichte, Weimar: Landes-Industrie-Comptoir, 1859, page 47. Appears in Getrennte Liebe.

1 Viardot-García: "wie"; further changes may exist not shown above.

Researcher for this text: Melanie Trumbull
Total word count: 156