Drei Männerchöre nach Gedichten von Friedrich Rückert

Song Cycle by Richard Georg Strauss (1864 - 1949)

Word count: 263

1. Vor den Türen [sung text checked 1 time]

Ich habe geklopft an des Reichtums Haus;
Man reicht mir 'nen Pfennig zum Fenster heraus.
Ich habe geklopft an der Liebe Thür;
Da standen schon fünfzehn Andre dafür.
Ich klopfte leis' an der Ehre Schloß;
"Hier thut man nur auf dem Ritter zu Roß."
Ich habe gesucht der Arbeit Dach;
Da hört' ich drinnen nur Weh und Ach!
Ich suchte das Haus der Zufriedenheit;
Es kannt' es niemand weit und breit.
Nun weiß ich noch ein Häuslein still,
Wo ich zuletzt anklopfen will.
Zwar wohnt darin schon macher Gast,
Doch ist für Viele im Grab noch Rast.

Authorship

See other settings of this text.

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (Sharon Krebs) , "Before various doors", copyright © 2013, (re)printed on this website with kind permission
  • FRE French (Français) (Guy Laffaille) , "Devant les portes", copyright © 2014, (re)printed on this website with kind permission

Researcher for this text: Martin Jahn

2. Traumlicht [sung text checked 1 time]

Ein Licht im Traum 
Hat mich besucht, 
Es nahte kaum, 
[Und nahm]1 die Flucht.

Der Blick ist tief
Hier eingesenkt,
Den, als ich schlief,
Du mir geschenkt.

Hell dämmert mild 
Am Tage wach,
O Nachtgebild,
Dein Glanz mir nach.

Komm oft, O Stern,
In meiner Ruh!
Dir schließ' ich gern
Die Augen zu.

Authorship

See other settings of this text.

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (Sharon Krebs) , "Dream light", copyright © 2013, (re)printed on this website with kind permission
  • FRE French (Français) (Guy Laffaille) , "Lumière en rêve", copyright © 2014, (re)printed on this website with kind permission

View original text (without footnotes)
1 Loewe: "da nahm's"

Researcher for this text: John H. Campbell

3. Fröhlich im Maien [sung text checked 1 time]

Blühende Frauen,
Lasset euch schauen
Fröhlich im Tanze
Unter dem Kranze!
Tanzet zu zweien
Unter Schalmeien,
Tanzet am Reihen
Fröhlich im Maien!

Prüfende Kenner
Kommet, ihr Männer,
Sehet die klaren
Bilder sich paaren,
Tanzen zu zweien
Unter Schalmeien,
Tanzen am Reihen
Fröhlich im Maien!
 
Freut euch, ihr Alten,
Junger Gestalten!
Wie ihr gesprungen,
Springen die Jungen,
Tanzen zu zweien
Unter Schalmeien,
Tanzen am Reihen
Fröhlich im Maien!

Junge und schöne
Töchter und Söhne,
Enkel nicht minder
Reizend als Kinder;
Tanzen zu zweien
Unter Schalmeien,
Tanzen am Reihen
Fröhlich im Maien!
 
Junges Gelichter,
Ihr [nicht seid]1 Richter;
Jünglinge, wählet,
Eh' es euch fehlet,
Tanzet zu zweien
Unter Schalmeien,
Tanzet am Reihen
Fröhlich im Maien!

Authorship

See other settings of this text.

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (Sharon Krebs) , copyright © 2013, (re)printed on this website with kind permission
  • FRE French (Français) (Guy Laffaille) , "Danse de mai", copyright © 2014, (re)printed on this website with kind permission

View original text (without footnotes)
1 Strauss: "seid nicht"

Researcher for this text: Martin Jahn