by Ernst von Wildenbruch (1845 - 1909)

Unter'm Machandelbaum
Language: German (Deutsch) 
Available translation(s): ENG
Unter'm [Machandelbaum]1
   Da ist ein Platz, --
Susala -- Dusala --
   Da sitzt mein Schatz.
[Sitzt auf dem grünen Gras]2, 
   Sitzt auf dem grünen Klee.
Hast ja die Augen naß?
   Bist ja wie Milch und Schnee?
Susala -- Dusala --
    Wo tut's denn weh?
Kommst du so spät zurück?
   Nun ist's zu spät fürs Glück.
Kenne dich gar nicht mehr.
   Mir ist das Herz verquer,
Susala -- Dusala --
   Wollt', tot ich wär'!
Schwarz ist das Grabeloch,
   Leb' doch ein Weilchen noch;
[Wart']3 noch bis Sankt Kathrein,
   Da will ich um dich frei'n.
Wart' noch bis Sankt Martein,
   Da soll die Hochzeit sein!
Susala -- Dusala --
   Gib dich darein!

About the headline (FAQ)

View original text (without footnotes)

Confirmed with Ernst von Wildenbruch, Gesammelte Werke, Zweite Reihe, Dramen, Neunter Band, Berlin: G. Grotesche Verlagsbuchhandlung, 1914, pages 183-184

1 Héritte-Viardot: "Machendelbaum"
2 omitted by Héritte-Viardot
3 Héritte-Viardot: "Wart's"

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (Sharon Krebs) , copyright © 2017, (re)printed on this website with kind permission


Research team for this text: Peter Donderwinkel , Sharon Krebs [Guest Editor]

This text was added to the website between May 1995 and September 2003.
Line count: 24
Word count: 101