Zwei Lieder für drei Frauenstimmen mit Begleitung des Pianoforte

Song Cycle by Jan Karol Gall (1856 - 1912)

Word count: 218

1. Im Garten klagt die Nachtigall [sung text checked 1 time]

Im Garten klagt die Nachtigall
Und [hängt]1 das feine Köpfchen nieder:
Was hilft's, daß ich so schöne Lieder
Und wundersüße Töne habe --
Solange ich [mein]2 grau Gefieder
Und nicht der Rose Schöne [habe]3!
 
Im Blumenbeet die Rose klagt:
Wie soll das Leben mir gefallen?
Was hilft's, daß vor den Blumen allen
Ich [Anmut, Duft und Schöne]4 habe --
Solang' ich nicht der Nachtigallen
Gesang und süße Töne [habe]3!
 
Mirza-Schaffy entschied den Streit.
Er sprach: Laßt [eure]5 Klagen beide,
Du Rose [mit dem duft'gen]6 Kleide,
Du Nachtigall mit [deinen Liedern]7:
Vereint zur Lust und Ohrenweide
Der Menschen euch in meinen Liedern!

Authorship

Based on

See other settings of this text.

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (Sharon Krebs) , "The nightingale laments in the garden", copyright © 2011, (re)printed on this website with kind permission

View original text (without footnotes)
1 Gall: "senkt"
2 Gall: "das"; Bronsart: "dies"
3 Gall: "hab'"
4 Gall: "Schöne, Duft und Anmuth"
5 Gall, Bronsart: "euer"
6 Gall: "in duft'gem"
7 Gall: "deinem Lied"

Researcher for this text: Sharon Krebs [Guest Editor]

2. Der Frühling [sung text checked 1 time]

Wenn silberweiß Maßliebchen
Und Primeln zart und Veilchen blau
Und gelbe Kukuksblümelein
Die Wies' in Sonnenschein umblüh'n.
Des Kukuks Lied dann im Wald erklingt
Und weckt den Frühling wenn er singt:
       Kukuk!
Kukuk, Kukuk! der Frühling naht,
Wie er den frohen Ruf vernimmt.
 
Wenn Schäfer froh schalmei'n am See,
Und Lerchenschlag den Landmann weckt,
Die Taube hüpft mit Dohl' und Kräh',
Und bunter Blumen Pracht die Fluren deckt,
Des Kukuks Lied dann im Wald erklingt
Und weckt den Frühling wenn er singt
Von Berg zu Thal im Wiederhall
Und lauter wie die Vöglein all,
Des Kukuks Lied dann im Wald erklingt
Und weckt den Frühling wenn er singt:
Kuku, Kuku, der Frühling naht,
Wie er den frohen Ruf vernimmt.

The text shown is a variant of another text.
It is based on

It is based on

Go to the single-text view

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (Sharon Krebs) , "Springtime", copyright © 2011, (re)printed on this website with kind permission

Researcher for this text: Sharon Krebs [Guest Editor]