by Emanuel von Geibel (1815 - 1884)

Laß schlafen mich und träumen
Language: German (Deutsch) 
Available translation(s): ENG
Laß schlafen mich und träumen,
Was hab' ich zu versäumen
In dieser Einsamkeit!
Der Reif bedeckt den Garten,
Mein Dasein ist ein Warten
Auf Liebe nur und Lenzeszeit.

Es kommt im Frühlingsglanze
Für jede kleine Pflanze
Einmal der Blütentag.
So wird der Tag auch kommen,
Da diesem Frost entnommen
Mein Herz in Wonnen blühen mag.

Doch bis mir das gegeben,
Däucht mir nur halb mein Leben,
Und kalt wie Winters Wehn;
Trüb schauert's in den Bäumen -
O laß mich [schlafen, träumen]1,
Bis Liebe mich heißt auferstehn!

About the headline (FAQ)

View original text (without footnotes)
1 Backer-Grøndahl: "schlafen und träumen"

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (Sharon Krebs) , "Song of the maiden", copyright © 2011, (re)printed on this website with kind permission


Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

Text added to the website: 2007-09-30 00:00:00
Last modified: 2014-06-16 10:02:28
Line count: 18
Word count: 87