by Klaus Groth (1819 - 1899)
Translation by Klaus Groth (1819 - 1899)

Wi ging'n tosam to Feld, min Hans  
Language: Plattdeutsch 
Wi gingn tosam to Feld, min Hans,
Wi gingn tosam to Rau,
Wi seten achtern Disch tosam,
So warn wi old un grau.
Bargop so licht, bargaf so trag,
So menni, menni Jahr -
Un doch, min Hans, noch èbn so leef,
As do in brune Haar.

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)

Settings in other languages, adaptations, or excerpts:


Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

This text was added to the website: 2020-03-15
Line count: 8
Word count: 47

Wir giengen zusammen zu Feld mein Hans
Language: German (Deutsch)  after the Plattdeutsch 
Wir giengen zusammen zu Feld mein Hans,
Wir giengen zusammen zu Ruh,
Wir saßen hinterm Tisch beisammen,
So wurden wir alt und grau.

Bergauf so leicht, bergab so müd,
So manches, manches Jahr --
Und doch, mein Hans, noch eben so lieb,
Als einst im braunen Haar.

About the headline (FAQ)

Confirmed with Quickborn. Volksleben in plattdeutschen Gedichten ditmarscher Mundart von Klaus Groth. Mit einer wortgetreuen Übersetzung und einem Vorwort für hochdeutsche Leser unter Autorität des Verfassers herausgegeben, Fünfte vermehrte und verbesserte Auflage. Erste mit der Übersetzung. Hamburg, Perthes-Besser & Mauke, 1856, page 488.


Authorship

Based on

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)

  • by Carl Goldmark (1830 - 1915), "Wir gingen zusammen", op. 18 (Zwölf Gesänge für 1 Singstimme mit Pianofortebegleitung) no. 9, published 1869 [ medium voice and piano ], Wien, Gotthard [sung text not yet checked]
  • by Eugen Hildach (1849 - 1924), "Wir gingen zusammen durch's Feld, mein Hans", op. 28 (Vier Lieder für eine Singstimme mit Clavierbegleitung) no. 2, published 1900 [ voice with piano ], Magdeburg, Heinrichshofen Verlag, also set in Plattdeutsch[sung text not yet checked]

Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

This text was added to the website: 2020-03-15
Line count: 8
Word count: 46