by Wilhelm Müller (1794 - 1827)

Wanns im Schilfe säuselt
Language: German (Deutsch) 
Available translation(s): ENG
Wanns im Schilfe säuselt,
Wann die Flut sich kräuselt,
Wird mir flott das Herz;
Möcht aus der Brust mir fliegen,
Möcht auf den Wogen sich wiegen,
Und sich tauchen in Lust und [Schmerz]1.
 
Fischerin, du Kleine,
Schiffe nicht alleine
In das große Meer!
Hinter dir hergezogen
Kommt schon mein Herz durch die Wogen --
Fischerin, sind deine Netze noch leer?
 
Nimms in deinen Nachen,
'S wird nicht schwer ihn machen,
'S ist ja Nichts darin,
Als nur du selber alleine,
Leichte, luftige Kleine,
Du mit dem windigen, flatternden Sinn.

About the headline (FAQ)

View original text (without footnotes)
1 Rothschild: "in Schmerz"

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (Emily Ezust) , "The quickened heart", copyright © 2012


Researcher for this text: Sharon Krebs [Guest Editor]

This text was added to the website: 2010-08-04
Line count: 18
Word count: 88