Drei Duette für Sopran und Bass mit Pianoforte , opus 74

by (Leopold) Heinrich (Picot de Peccaduc), Freiherr von Herzogenberg (1843 - 1900)

1. Im Mondschein [sung text not yet checked]

Das Mondlicht scheint in Fülle 
Mit der Gestirne Glast: 
Wir gehen froh und stille 
Und halten uns umfaßt. 
Und von der Nacht Gewande 
Strömt mächtig über die Lande 
Und löset alle Bande 
Der Thau der süßen Rast. 

O Zauber ohne Ende! 
So göttlich bist du nicht, 
Als wenn mein Lieb die Hände 
Mir um den Nacken flicht. 
Von jener goldnen Ferne 
Wend' ich die Augen gerne -- 
Mir leuchten nur zwei Sterne, 
Und doch mit hell'rem Licht. 

Authorship:

Based on:

See other settings of this text.

Researcher for this text: Harry Joelson

2. Der Unvermeidliche [sung text not yet checked]

"O du Mädchen, meine Seele!
Willst du wol mein Liebchen sein?" --

"Sprich nicht thöricht, junger Knabe!
Nichts davon kann je geschehen,
Lieber wollt' ich in der Schänke
Mich in goldnen Krug verwandeln,
Lieber als dein Liebchen sein!" --

"Und ich bin der junge Schänkwirth,
Und so bist du dennoch mein!" --

"Sprich nicht thöricht, junger Knabe!
Nichts davon kann je geschehen,
Lieber wollt' im Kaffeehause
In 'ne Schal' ich mich verwandeln,
Lieber als dein Liebchen sein!" --

"Und ich bin der Kaffeesieder,
Und so bist du dennoch mein!"

"Sprich nicht thöricht, junger Knabe!
Nichts davon kann je geschehen,
Lieber wollt' ich auf dem Felde
In 'ne Wachtel mich verwandeln,
Lieber als dein Liebchen sein!" --

"Und ich bin der rüst'ge Jäger,
Und so bist du dennoch mein!" --

"Sprich nicht thöricht, junger Knabe!
Nichts davon kann je geschehen,
Lieber wollt' ich tief im Meere
Mich in einen Fische verwandeln,
Lieber als dein Liebchen sein!" --

"Und ich bin ein feines Netzlein,
Und so bist du dennoch mein.
Sei's auf dies', auf jenem Wege,
Bist die Meine allerwege;
Sei es hier oder sei es dorten,
Bist die Meine aller Orten!"

Authorship:

Based on:

Go to the single-text view

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (Sharon Krebs) , "The unavoidable one", copyright © 2012, (re)printed on this website with kind permission

Researcher for this text: Sharon Krebs [Guest Editor]

3. Blaues Sternlein du sollst schweigen [sung text not yet checked]

Blaues Sternlein, du sollst schweigen,
Das Geheimnis gib nicht kund.
Sollst nicht allen Leuten zeigen
Unsern stillen [Liebesbund]1.

Mögen andre stehn in Schmerzen,
Jeder sage, was er will;
Sind zufrieden unsre Herzen,
Sind wir beide gerne still.

Authorship:

Based on:

See other settings of this text.

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • CAT Catalan (Català) (Salvador Pila) , copyright © 2014, (re)printed on this website with kind permission
  • ENG English (Emily Ezust) , "Blue little star", copyright ©
  • FRE French (Français) (Guy Laffaille) , "Petite étoile bleue", copyright © 2012, (re)printed on this website with kind permission
  • ITA Italian (Italiano) (Enrico Magnani) , "Stellina azzurra", copyright © 2007, (re)printed on this website with kind permission
  • SPA Spanish (Español) (Elisa Rapado) , "Estrellita azul", copyright © 2020, (re)printed on this website with kind permission

View original text (without footnotes)
1 Zemlinsky: "Herzensbund"

Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]