Der Kehraus
Language: German (Deutsch) 
Available translation(s): ENG FRE
Es fiedeln die Geigen, 
Da tritt in den Reigen 
Ein seltsamer Gast; 
Kennt keiner den Dürren, 
Galant aus dem Schwirren 
Die Braut er sich faßt. 

Hebt an, sich zu schwenken 
In allen Gelenken. 
[Das]1 Fräulein im Kranz:
«Euch knacken die Beine -- »
«Bald rasseln auch deine, 
Frisch auf spielt zum Tanz!»

Die Spröde hinterm Fächer, 
Der Zecher vom Becher, 
Der Dichter so lind. 
Muß auch mit zum Tanze, 
Daß die Lorbeern vom Kranze 
Fliegen im Wind.

So schnurret der Reigen 
Zum Saal 'raus ins Schweigen 
Der prächtigen Nacht; 
Die Klänge verwehen, 
Die Hähne schon krähen, 
Da verstieben sie sacht. --

So [gings schon]2 [vor Zeiten]3 
[Und]4 geht es noch heute, 
Und [hörest]5 du hell 
Aufspielen zum Reigen, 
Wer weiß, wem sie geigen, --
[Hüt]6 dich, Gesell !

View original text (without footnotes)
1 Schreiter: "Spricht's"
2 Herzogenberg: "ging es"
3 Schreiter, Wetzel: "vorzeiten"
4 Schreiter: "So"
5 Wetzel: "hörst"
6 Herzogenberg: "Hüte"

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (John H. Campbell) , title 1: "Dance of Death", copyright ©, (re)printed on this website with kind permission
  • FRE French (Français) (Pierre Mathé) , title 1: "Dernière danse", copyright © 2010, (re)printed on this website with kind permission


Research team for this text: John H. Campbell , Andrew Schneider [Guest Editor]

Text added to the website between May 1995 and September 2003.
Last modified: 2017-07-12 14:07:30
Line count: 30
Word count: 125