Die duftenden Kräuter auf der Au
Language: German (Deutsch) 
Die duftenden Kräuter auf der Au,
Die Halm' im frischen Morgenthau,
Die Bäum' im grünen Kleide,
     Ein jedes ruft: ich scheide,
     Leb' wohl! ich scheide.

Die Rosen in ihrer lichten Pracht,
Die Lilien in ihrer Engelstracht,
Das Blümchen auf der Haide,
     Ein jedes ruft: ich scheide,
     Leb' wohl! ich scheide.

Ist Alles nur ein Kommen und Geh'n,
Ein Scheiden mehr als Wiederseh'n;
Wir freu'n uns, hoffen und leiden,
     Und müssen endlich scheiden,
     Lebt wohl! wir scheiden.

Und muß es denn geschieden sein,
Lebt wohl! gedenket freundlich mein,
In Freude wie im Leide!
     Lebt wohl! lebt wohl! ich scheide;
     Lebt wohl! ich scheide.

About the headline (FAQ)

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)

Set in a modified version by Peter Cornelius, Hugo Richard Jüngst, Franz Liszt, Eduard Rohde, Anton Weber.


Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

This text was added to the website: 2011-10-07
Line count: 20
Word count: 102