Vier Lieder für 1 Singstimme mit Pianoforte , opus 1

by Hugo Holz

1. Die Frühlingsnacht ist lau und lind [sung text not yet checked]

Die Frühlingsnacht ist lau und lind
Und märchenschön, wie du, mein Kind.
O, könnt' ich statt des Wildbachs Rauschen
Ein herzig Wort von dir erlauschen,
Nur einen Laut,
So seelentraut!

Der Flieder durchduftet das Lenzgefild.
Ich kranke vor Sehnsucht, du Engelsbild;
Ich seufze hinaus in die Sternenhelle
Wie ein Gefang'ner aus einsamer Zelle
Und träume zurück
Versunk'nes Glück.

Die Nacht ist verschwiegen, die Nacht ist warm.
O ruhtest du doch in meinem Arm:
Den Mund an den deinen möcht' ich pressen,
Mein Schicksal und die Welt vergessen -
Und all das Leid
Der Trennungszeit.

Authorship:

See other settings of this text.

Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

2. Der Mai kommt als Freier [sung text not yet checked]

Der Mai kommt als Freier, 
Den Strauß in der Hand,
Im bräutlichen Schleier
Begrüßt ihn das Land.
Er hat uns gedungen
Zu Spiel und Zu Tanz,
Drum schmückt euch ihr Zungen
Mit Strauß und mit Kranz!

Es fliegen die Zöpfchen,
Es flattert das Band,
Was hast du dein Köpfchen
So scheusam gewandt?
Dem Mündlein, dem rothen,
Ein Kuß wird geraubt.
Der Pfarr hat's verboten,
Der Mai hat's erlaubt.

Authorship:

See other settings of this text.

Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

3. Frühlingsgedränge [sung text not yet checked]

Frühlingskinder im bunten Gedränge,
Flatternde Blüten, duftende Hauche,
Schmachtende, jubelnde Liebesgesänge
Stürzen ans Herz mir aus jedem Strauche.
Frühlingskinder mein Herz umschwärmen,
Flüstern hinein mit schmeichelnden Worten,
Rufen hinein mit [trunkenem]1 Lärmen,
Rütteln an längst [verschlossenen]2 Pforten.
Frühlingskinder, mein Herz umringend,
[Was doch sucht ihr darin so dringend?]3
Hab' ich's verrathen euch jüngst im [Traume]4,
Schlummernd [unter dem]5 [Blüthenbaume]6?
Brachten euch Morgenwinde die Sage,
Daß ich im Herzen eingeschlossen
Euren lieblichen Spielgenossen,
Heimlich und selig -- ihr Bildnis trage?

Authorship:

See other settings of this text.

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • CAT Catalan (Català) (Salvador Pila) , copyright © 2019, (re)printed on this website with kind permission
  • DUT Dutch (Nederlands) [singable] (Lau Kanen) , copyright © 2019, (re)printed on this website with kind permission
  • ENG English (Emily Ezust) , no title, copyright ©
  • ENG English [singable] (John Bernhoff) , "Voices of Spring", first published 1897
  • ENG English (Sharon Krebs) , copyright © 2021, (re)printed on this website with kind permission
  • FRE French (Français) (Pierre Mathé) , copyright © 2011, (re)printed on this website with kind permission
  • ITA Italian (Italiano) (Amelia Maria Imbarrato) , "Profusione di primavera", copyright © 2008, (re)printed on this website with kind permission

View original text (without footnotes)

Confirmed with Nicolaus Lenau, Gedichte, Dritte Auflage, Stuttgart und Tübingen: Verlag der J.G. Cotta'schen Buchhandlung, 1837, page 81.

1 Lang (likely a typo): "trunkenen"; Strauss: "trunknem"
2 Strauss: "verschlossnen"; Schultz: "verschlossene"
3 Lang: "Was doch sucht ihr darinnen so dringend?"; Marek: "was sucht ihr darin, was doch sucht ihr so dringend?"
4 Schultz: "Traum"
5 Strauss: "unterm"
6 Schultz: "Blüthenbaum"

Research team for this text: Emily Ezust [Administrator] , Sharon Krebs [Guest Editor]

4. Das Mädchen und der Schmetterling [sung text not yet checked]

Lustwandelnd [schritt]1 ein [Mädchen]2
In kühlem Waldesgrund,
Und als sie dort sich bückte,
Zum Strauß sich Blumen pflückte,
Da kam ein bunter Falter 
Und küßte ihren Mund.

"Verzeih' mir," sprach der Falter, 
"Verzeih' mir mein Vergeh'n, 
Ich wollte Honig nippen
Und hatte deine Lippen,
Dein rothes, rothes Mündchen 
Für Rosen angeseh'n."

Da sprach zu ihm das Mädchen: 
"Für diesmal, kleines Ding,
Will ich dir gern vergeben;
Doch merke dir daneben: 
Nicht blühen diese Rosen 
Für jeden Schmetterling."

Authorship:

See other settings of this text.

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • ENG English [singable] (Anonymous/Unidentified Artist) , "The maiden and the butterfly"
  • ENG English (Sharon Krebs) , copyright © 2017, (re)printed on this website with kind permission
  • FRE French (Français) (Mme. Picamal Carcanade) , "La jeune fille et le papillon"

View original text (without footnotes)

Confirmed with Iris, Pariser & Wiener Damen-Moden-Zeitung, XI. Jahrgang, IV. Band, 4. Lieferung (23. Oktober 1859), page 157

1 Rittershaus, Spielter: "ging"; further changes may exist not noted above.
2 Meyer-Helmund: "Mägdelein"; further changes may exist not noted above.

Research team for this text: Peter Donderwinkel , Sharon Krebs [Guest Editor]