Kinderlieder, Heft IV

by Karl Guido Nakonz (1833 - 1907)

Word count: 0

1. Der junge General [sung text not yet checked]

Still gestanden, Grenadiere!
 . . . . . . . . . .

— The rest of this text is not
currently in the database but will be
added as soon as we obtain it. —

Authorship

  • by Anonymous / Unidentified Author

See other settings of this text.

2. Der liebe Hahnemann [sung text not yet checked]

Unsre lieben Hühnerchen
Verloren ihren Hahn,
Hatten ihm zu Leide
Doch wahrlich nichts gethan.
Wie trauerten die Hühnerchen,
Daß sie ihn nirgends sahn,
Den lieben guten Hahn!

Unsre lieben Hühnerchen,
Die fanden ihren Hahn,
Wie er ging spazieren
Auf einem grünen Plan.
Wie freuten sich die Hühnerchen,
Daß sie ihn wiedersahn,
Den lieben guten Hahn!

Unsre lieben Hühnerchen,
Die führten ihren Hahn
Voller Freud' und Jubel
Hoch auf den Hausaltan.
Wie war'n entzückt die Hühnerchen,
Als da zu kräh'n begann
Der liebe Hahnemann!

Authorship

See other settings of this text.

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • FRE French (Français) (Pierre Mathé) , "Nos chères poulettes", copyright © 2011, (re)printed on this website with kind permission

Researcher for this text: Sharon Krebs [Guest Editor]

3. Meister Frühling [sung text not yet checked]

[Allüberall in Feld und Hain]1
Welch wundersüßes Klingen!     
Waldvögelein, Waldvögelein,
Das muß ein großer Meister sein,
Der euch gelehrt zu singen! 

Bald gaukeln, Schmetterlingen gleich,
Die Lieder auf und nieder,
Bald flüstern sie wie Rohr am Teich,
Bald tönt aus ihnen voll und weich
Des Waldes Rauschen wieder. 

Waldvögelein, Waldvögelein
Mit nimmer müden Schwingen,
Das muß der Meister Frühling sein,
Der euch gelehrt, durch Feld und Hain
So wundersüß zu singen.

Authorship

See other settings of this text.

View original text (without footnotes)

Confirmed with Deutsches Lesebuch für Elementarschulen, zweiter Theil, elfte veränderte Auflage, Reval: Franz Kluge, 1905, page 186.

1 Wolff: "Überall in Feld und Hain"; Hildach: "Überall in Flur und Hain" (according to Hofmeister); further changes may exist not shown above.

Researcher for this text: Melanie Trumbull

4. Wiegenlied [sung text not yet checked]

Kindlein schlaf in süsser Ruh',
Schliesse sanft die Äuglein zu;
Liege still im Bettelein,
Falte auch die Händchen dein,
Wenn du artig bist und gut,
Setzen sich zu deiner Hut
Engelein an's Bettelein,
Singen dich in Träume ein.
Bringen Lämmchen, Hottopferd,
Reiter, Puppen, Helm und Schwert,
Spielen bis der Tag erwacht
Mit dem Kind die ganze Nacht.
Kindlein schlafe eilig ein,
Denn die lieben Engelein
Kommen nur zur Traumeszeit,
Still! Schon rauscht ihr weisses Kleid.

Authorship

See other settings of this text.

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (Sharon Krebs) , "Cradle song", copyright © 2011, (re)printed on this website with kind permission

Researcher for this text: Sharon Krebs [Guest Editor]

5. Gruss [sung text not yet checked]

So viel Stern am Himmel stehen,
An dem blauen Himmelszelt,
Soviel Schäflein als da gehen,
In dem grünen, grünen Feld.
Soviel Vöglein als da fliegen,
Als da hin und wieder fliegen,
Soviel mal sei du gegrüßt.

Soll ich dich denn nimmer sehen,
Nun ich in die Ferne muß?
Ach das kann ich nicht verstehen,
O du bittrer Scheidensschluß!
Wär ich lieber schon gestorben,
Wär ich jetzt nicht so betrübt!

Weiß nicht, ob auf dieser Erden,
Die des herben Jammers voll,
Nach viel Trübsal und Beschwerden
Ich dich wiedersehen soll.
Was für Welle, was für Flammen
Schlagen über mir zusammen!
Ach wie groß ist meine Not!

Mit Geduld will ich es tragen,
Denk ich immer nur zu dir;
Alle Morgen will ich sagen,
O mein Schatz, wann kommst zu mir?
Alle Abend will ich sprechen,
Wenn mir meine Augen brechen:
O mein Lieb, gedenk an mich!

Authorship

See other settings of this text.

Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

6. Besenbinders Tochter [sung text not yet checked]

Besenbinders Tochter und Bürstenbinders Sohn
 . . . . . . . . . .

— The rest of this text is not
currently in the database but will be
added as soon as we obtain it. —

Authorship

  • by Anonymous / Unidentified Author

7. Schlummerlied [sung text not yet checked]

Schlaf, Kindlein, schlaf
 . . . . . . . . . .

— The rest of this text is not
currently in the database but will be
added as soon as we obtain it. —

Authorship

  • by Anonymous / Unidentified Author

8. Das Hirschlein [sung text not yet checked]

Ging ein Hirschlein auf der Weiden
 . . . . . . . . . .

— The rest of this text is not
currently in the database but will be
added as soon as we obtain it. —

Authorship

  • by Anonymous / Unidentified Author

9. Kätzchen und Vöglein [sung text not yet checked]

Vöglein, Vöglein hüte dich, hüte dich!
 . . . . . . . . . .

— The rest of this text is not
currently in the database but will be
added as soon as we obtain it. —

Authorship

See other settings of this text.

10. Der Traum [sung text not yet checked]

[Es]1 war ein niedlich' Zeiselein,
Das träumte nachts im Mondenschein:
Es säh am Himmel Stern bei Stern,
Davon wär jeder ein Hirsekern.
Und als es geflogen [himmelauf]2,
Da pickte das Zeislein die Sterne auf,
Piep - 
Wie war das im [Traume]3 so lieb!

Und als die Sonne beschien den Baum,
Erwachte das Zeislein von seinem Traum.
Es [wetzte]4 das [Schnäblein]5 her und hin
Und sprach verwundert in seinem Sinn:
"Nun hab ich gepickt die ganze Nacht
Und bin [doch so hungrig]6 aufgewacht!
Ping -
Das ist mir ein [närrisches]7 Ding!"

Authorship

See other settings of this text.

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (Emily Ezust) , "The Dream", copyright ©
  • FRE French (Français) (Guy Laffaille) , copyright © 2016, (re)printed on this website with kind permission

View original text (without footnotes)
1 Doebber: "Das"; further changes may exist not shown above.
2 Blech: "zum Himmel hinauf"
3 Blech: "Traum"
4 Blech: "wetzt"
5 Blech, Zemlinsky: "Schnäbelchen"
6 Blech: "so hungrig noch"
7 Blech: "närrisch"

Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

11. Die ersten Hosen [sung text not yet checked]

Wenn Hans sonst scheu bei Seite schlich
 . . . . . . . . . .

— The rest of this text is not
currently in the database but will be
added as soon as we obtain it. —

Authorship

  • by Anonymous / Unidentified Author

12. Puppenliedchen [sung text not yet checked]

Wach' auf, mein Püpplein,
's ist Morgenzeit,
schon steht ein Süpplein
für dich bereit.

Horch, horch, das Geläute!
komm küsse mich!
's ist Sonntag heute,
drum putz' ich dich.

Und auf und nieder
trag' ich dich dann,
und sing' der Lieder
so viel ich kann.

Wir geh'n spazieren
im grünen Hain,
du sollst nicht frieren,
ich hüll' dich ein[.]1

Sinkt's Köpfchen nieder,
dann gute Nacht!
schon längst ist wieder
dein Bett gemacht.

Authorship

See other settings of this text.

View original text (without footnotes)
1 missing from Kücken score (typo?)

Researcher for this text: Harry Joelson

13. Wie ist doch die Erde so schön [sung text not yet checked]

Wie ist doch die Erde so schön, so schön!
Das wissen die Vögelein;
Sie heben ihr leicht Gefieder,
Und singen so fröhliche Lieder
In den blauen Himmel hinein.

Wie ist doch die Erde so schön, so schön!
Das wissen die Flüss' und [die]1 Seen;
Sie malen im klaren Spiegel
Die Gärten und Städt' und Hügel,
Und die Wolken, die drüber gehn!

Und Sänger und Maler [wissen's]2,
Und es wissen's viel andere Leut'!
Und [wer es]3 nicht malt, der singt es,
Und wer's nicht singt, dem klingt es
[In dem Herzen]4 vor lauter Freud'!

Authorship

See other settings of this text.

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • DUT Dutch (Nederlands) [singable] (Lau Kanen) , "Joeché!", copyright © 2014, (re)printed on this website with kind permission
  • ENG English (Leonard J[ordan] Lehrman) , "How beautiful the earth is!", copyright © 1996, (re)printed on this website with kind permission
  • ENG English [singable] (Addie Funk) , "How lovely the earth"
  • ENG English [singable] (C. Hugo Laubach)
  • FRE French (Français) (Guy Laffaille) , "Ô gué !", copyright © 2011, (re)printed on this website with kind permission

View original text (without footnotes)
1 omitted by Blech, Brahms, Reger
2 Blech, Brahms, Reger: "wissen es"
3 Blech, Brahms, Reger: "wer's"
4 Blech, Brahms: "Im Herzen"

Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]