Italienisches Liederbuch

Song Cycle by Joseph Marx (1882 - 1964)

Word count: 1039

1. Liebe [sung text checked 1 time]

Ich will nur Ihn!  Und doch, kommt er zu mir
Und plaudert dann von lauter schönen Dingen,
Von einem Lied, das er mich hörte singen,
Vom Sternenhimmel, von den Rosen hier,
Harr' ich umsonst, indes ich heimlich sacht
Zerreiß' an meinem Tuch die feinen Spitzen,
Daß endlich Feuer [werde sprühn und blitzen]1
Aus dieser diamantnen Seele Schacht.
Er scheut, sich hinzugeben.  Zarte Scham
Zwingt ihn, das Wort [ins Herz]2 zurückzupressen,
Daß meine Lieb' ihn ganz gefangen nahm
Und daß um mich er alles hat vergessen!

Authorship

Based on

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (Sharon Krebs) , "Love", copyright © 2013, (re)printed on this website with kind permission
  • FRE French (Français) (Pierre Mathé) , "Amour", copyright © 2021, (re)printed on this website with kind permission

View original text (without footnotes)
Confirmed with Paul Heyse Gesammelte Werke, Dritte Reihe, Band V, Stuttgart & Berlin: J.G. Cottasche Buchhandlung Nachfolger, Verlagsanstalt Hermann Klemm A.G., [1924], page 686. Note: it is not from Heyse's Italienisches Liederbuch, although it is a translation from the Italian.

1 Marx: "möge sprüh'n und spritzen"
2 omitted by Marx

Research team for this text: Malcolm Wren [Guest Editor] , Sharon Krebs [Guest Editor]

2. Ständchen [sung text checked 1 time]

Gute Nacht, geliebtes Leben, 
Ruf' ich dir ins Fensterlein,
Und dann geh' ich meiner Wege -- 
Ach, im Traum gedenke mein! 
Denn du weißt ja, dir ergeben 
Muß mein Herz in Qualen beben;
Gute Nacht, geliebtes Leben --
Ach, im Traum gedenke mein!

Authorship

See other settings of this text.

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (Sharon Krebs) , "Serenade", copyright © 2013, (re)printed on this website with kind permission
  • FRE French (Français) (Pierre Mathé) , "Sérénade", copyright © 2021, (re)printed on this website with kind permission

Confirmed with Paul Heyse, Italienisches Liederbuch, Berlin: Verlag von Wilhelm Hertz (Bessersche Buchhandlung), 1860, page 195.


Research team for this text: Emily Ezust [Administrator] , Sharon Krebs [Guest Editor]

3. Der Dichter [sung text checked 1 time]

Und wollen mich die klugen Leute fragen,
Von wem ich es gelernt, in Versen sprechen:
Im Herzen muß ich jene Gluten tragen,
Die klingend, singend dann zu Tage brechen.
Am Tag, wo Nena mir zuerst begegnet,
Da ward mit Versen mir der Geist gesegnet.
Am Tag, [wo]1 Nena's Lächeln mich [ließ]2 hoffen,
Sah ich die Thür des Paradieses offen,
Und heut, [wo]1 Nena's Herz in Flammen steht,
Bin ich ein großer König und Poet.

Authorship

Based on

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (Sharon Krebs) , "The poet", copyright © 2013, (re)printed on this website with kind permission
  • FRE French (Français) (Pierre Mathé) , "Le poète", copyright © 2020, (re)printed on this website with kind permission

View original text (without footnotes)

In a footnote to Line 5 Heyse informs readers that "Nena" is a short form of "Maddalena" ("Abkürzung von Maddalena").

Confirmed with Paul Heyse, Italienisches Liederbuch, Berlin: Verlag von Wilhelm Hertz (Bessersche Buchhandlung), 1860, page 3.

1 Marx: "da"
2 Marx: "hieß"

Researcher for this text: Sharon Krebs [Guest Editor]

4. Am Brunnen [sung text checked 1 time]

O schick' mich nicht allein zum Brunnen fort;
Klein bin ich, Mutter, weiß mich nicht zu wehren.
Ein Knabe trifft mich auf dem Schulweg dort,
Der schwur, er wolle mich das Küssen lehren.
O Knabe, treib' es nicht zu arg; denn wisse:
Klein bin ich, doch ich will dir's nicht vergessen,
Und büßen sollst du einst für alle Küsse.

Authorship

Based on

See other settings of this text.

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (Sharon Krebs) , "At the well", copyright © 2013, (re)printed on this website with kind permission
  • FRE French (Français) (Pierre Mathé) , copyright © 2020, (re)printed on this website with kind permission

Confirmed with Paul Heyse, Italienisches Liederbuch, Berlin: Verlag von Wilhelm Hertz (Bessersche Buchhandlung), 1860, page 11.


Research team for this text: Emily Ezust [Administrator] , Sharon Krebs [Guest Editor]

5. Die Liebste spricht [sung text checked 1 time]

Sie sagen mir, daß meine Wangen schwarz sind,
Doch wächs't das beste Korn in schwarzem Land,
Und sieh doch nur die Nelken, wie sie schwarz sind,
Und doch so gern trägt man sie in der Hand.
  Sie sagen mir, mein Liebster sei zu braun;
Mir deucht er wie ein Engel anzuschau'n. 
  Sie sagen mir, schwarz sei mein liebster Freund,
Der mir ein Engel doch vom Himmel scheint.

Authorship

Based on

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (Sharon Krebs) , "The beloved speaks", copyright © 2013, (re)printed on this website with kind permission
  • FRE French (Français) (Pierre Mathé) , "La bien-aimée dit", copyright © 2021, (re)printed on this website with kind permission

Confirmed with Paul Heyse, Italienisches Liederbuch, Berlin: Verlag von Wilhelm Hertz (Bessersche Buchhandlung), 1860, page 51.


Research team for this text: Emily Ezust [Administrator] , Sharon Krebs [Guest Editor]

6. Abends [sung text checked 1 time]

Geh schlafen, Liebste, lege dich zur [Ruhe]1.
Dein Kissen wird in Rosen sich verwandeln,
Das Linnentuch mit Veilchen sich bedecken,
Und nicht, Geliebte, wirst du einsam bleiben:
Es fliegen, um dein hold Gesicht zu schauen,
Zwölf Engelein herab aus Himmelsauen.

Authorship

Based on

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (Sharon Krebs) , "In the evening", copyright © 2013, (re)printed on this website with kind permission
  • FRE French (Français) (Pierre Mathé) , "Le soir", copyright © 2021, (re)printed on this website with kind permission

View original text (without footnotes)

Confirmed with Paul Heyse, Italienisches Liederbuch, Berlin: Verlag von Wilhelm Hertz (Bessersche Buchhandlung), 1860, page 6.

1 Marx: "Ruh"

Research team for this text: Emily Ezust [Administrator] , Sharon Krebs [Guest Editor]

7. Die Lilie [sung text checked 1 time]

Ich stellt' ein Lilienstäudlein an mein Fenster,
Am Abend pflanzt' ich's, frühe war's erblüht.
Die Blätter überzweigten mir das Fenster,
Zum Schatten für dein Haupt, wenn Mittag glüht.
Zu kühlen dein Gesicht im Sonnenbrand,
  Pflanzt' ich in Erd' -- ein Paradies entstand.
Zum Schatten Mittags für dein zart Gemüthe
  Pflanzt' ich in Erd' -- und unsre Lieb' erblühte.

Authorship

Based on

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (Sharon Krebs) , "The lily", copyright © 2013, (re)printed on this website with kind permission
  • FRE French (Français) (Pierre Mathé) , "Le lis", copyright © 2020, (re)printed on this website with kind permission

Confirmed with Paul Heyse, Italienisches Liederbuch, Berlin: Verlag von Wilhelm Hertz (Bessersche Buchhandlung), 1860, page 29.


Research team for this text: Emily Ezust [Administrator] , Sharon Krebs [Guest Editor]

8. Wofür [sung text checked 1 time]

Das Meer ist für die Fischer auf der Welt,
Die Berge für die Jäger hingestellt,
Das Fegefeu'r, die Sünden auszufegen,
Die Lieb' erfand man der Verliebten wegen
Die Buden sind für Krämervolk gemacht,
Die Fenster für ein Stelldichein bei Nacht.

Authorship

See other settings of this text.

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (Sharon Krebs) , copyright © 2013, (re)printed on this website with kind permission
  • FRE French (Français) (Pierre Mathé) , copyright © 2020, (re)printed on this website with kind permission

Confirmed with Paul Heyse, Italienisches Liederbuch, Berlin: Verlag von Wilhelm Hertz (Bessersche Buchhandlung), 1860, page 8.


Research team for this text: Bruno W. Häuptli , Sharon Krebs [Guest Editor]

9. Sendung [sung text checked 1 time]

Vier Grüße send' ich zu dir auf die Reise,
Als meine vier getreuen Liebesboten.
Der erste pocht an deiner Pforte leise,
Der zweite soll vor dir die Kniee senken,
Der dritte dir die weiße Hand berühren,
Der vierte soll dich bitten, mein zu denken.

Authorship

Based on

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (Sharon Krebs) , "Message", copyright © 2013, (re)printed on this website with kind permission

Confirmed with Paul Heyse, Italienisches Liederbuch, Berlin: Verlag von Wilhelm Hertz (Bessersche Buchhandlung), 1860, page 12.


Research team for this text: Emily Ezust [Administrator] , Sharon Krebs [Guest Editor]

10. Es zürnt das Meer [sung text checked 1 time]

Es zürnt das Meer, es zürnt die Felsenküste,
Es zürnen alle Sterne mit der Sonne,
Es zürnt mit mir, der sonst mich freundlich grüßte;
Die bösen Zungen haben's angesponnen.
Könnt' ich mit Feuersglut sie all verheeren,
Wie Flammen dürres Haidekraut verzehren!

Authorship

Based on

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (Sharon Krebs) , "The sea rages", copyright © 2012, (re)printed on this website with kind permission
  • FRE French (Français) (Pierre Mathé) , copyright © 2012, (re)printed on this website with kind permission

Confirmed with Paul Heyse, Italienisches Liederbuch, Berlin: Verlag von Wilhelm Hertz (Bessersche Buchhandlung), 1860, page 52.


Research team for this text: Emily Ezust [Administrator] , Sharon Krebs [Guest Editor]

11. Die Begegnung [sung text checked 1 time]

Ich bin durch einen schönen Wald gekommen,
Wo grüner Lorbeer und Wachholder stand;
Drin hab' ich einen Jüngling wahrgenommen,
Der war mit Namen Herzensdieb genannt.
Daß Ihr derselbe seid, hab' ich vernommen,
An Euren Farben hab' ich Euch erkannt;
An Eurer Schönheit kannt' ich Euch im Nu, -
Man warnt vor Euch: ich lache nur dazu.

Authorship

Based on

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (Sharon Krebs) , "The meeting", copyright © 2012, (re)printed on this website with kind permission
  • FRE French (Français) (Pierre Mathé) , copyright © 2012, (re)printed on this website with kind permission

Confirmed with Paul Heyse, Italienisches Liederbuch, Berlin: Verlag von Wilhelm Hertz (Bessersche Buchhandlung), 1860, page 35.


Research team for this text: Emily Ezust [Administrator] , Sharon Krebs [Guest Editor]

12. Die tote Braut [sung text checked 1 time]

  [O Apfelblüte!]1
Und wenn ich werd’ im Sarg gebettet liegen,
Bringt mir die Kerze Der, für den ich glühte.
Und wenn die Bahre mich hat aufgenommen,
Wird mein Geliebter in die Kirche kommen.
Und wenn er weint vor großem Kummer, dann
Schlag’ ich die Augen auf und lächl’ ihn an.
[Und wenn er lacht um seine todte Braut,
Schlag’ ich die Augen auf und weine laut.]2
Und wenn er spricht: Ach Herz, ich liebte dich! –
Seh’ ich ihn an und sag’: O bete nun für mich!

Authorship

Based on

See other settings of this text.

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (Sharon Krebs) , "The dead bride", copyright © 2012, (re)printed on this website with kind permission
  • FRE French (Français) (Pierre Mathé) , copyright © 2012, (re)printed on this website with kind permission

View original text (without footnotes)

Confirmed with Italienisches Liederbuch von Paul Heyse, Verlag von Wilhelm Hertz, Berlin, 1860, page 4.

1 omitted by Goetz and Marx.
2 omitted by Goetz.

Research team for this text: Emily Ezust [Administrator] , Sharon Krebs [Guest Editor] , Peter Rastl [Guest Editor]

13. Wie reizend bist du [sung text checked 1 time]

Wie reizend bist du Montag Morgens immer,
Allein viel schöner noch den Dienstag drauf.
Mittwochs umfließt dich königlicher Schimmer,
Und Donnerstags gehst du als Stern mir auf.
Am Freitag schlägst du ganz mein Herz in Trümmer
Und baust es Samstags schöner wieder auf.
Am Sonntag dann, wenn wir im Putz dich sehn,
Bist du nun gar zum Närrischwerden schön.

Authorship

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (Sharon Krebs) , "How ravishing you are", copyright © 2013, (re)printed on this website with kind permission

Confirmed with Paul Heyse, Italienisches Liederbuch, Berlin: Verlag von Wilhelm Hertz (Bessersche Buchhandlung), 1860, page 5.


Research team for this text: Emily Ezust [Administrator] , Sharon Krebs [Guest Editor]

14. Am Fenster [sung text checked 1 time]

Ich hab' empor gesehen und geglaubt,
Im Fenster dort ging' auf der Sonne Glanz;
Die Brust noch drinnen, vorgelehnt das Haupt,
Ums schöne Haar schlang sich ein Veilchenkranz.
-- Gieb Acht, Signor, daß ich dich nicht verwunde.
Du trägst der Liebe Waffen auf dem Haupt.
Zwei Löckchen sind auf deinem Haupt zu sehn,
Blickst du empor, so ist's um dich geschehn.

Authorship

Based on

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (Sharon Krebs) , "At the window", copyright © 2012, (re)printed on this website with kind permission
  • FRE French (Français) (Pierre Mathé) , copyright © 2012, (re)printed on this website with kind permission

Confirmed with Paul Heyse, Italienisches Liederbuch, Berlin: Verlag von Wilhelm Hertz (Bessersche Buchhandlung), 1860, page 41.


Research team for this text: Peter Donderwinkel , Sharon Krebs [Guest Editor]

15. Die Verlassene [sung text checked 1 time]

Sonst plaudert' ich mit Euch -- die Zeit entfloh, 
Jetzt bin ich nicht mehr werth, Euch nur zu [sehen]1.
Wenn wir uns damals trafen irgendwo,
Senkt' ich die Augen und mein Herz war froh. 
  Jetzt, da mir Eure Liebe ward entrissen, 
Senk' ich die Augen, die der Tod wird schließen.
  Jetzt, da mir ward entrissen all mein Heil,
Senk' ich die Augen -- Sterben ist mein Theil.

Authorship

Based on

Go to the single-text view

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (Sharon Krebs) , "The forsaken one", copyright © 2012, (re)printed on this website with kind permission
  • FRE French (Français) (Pierre Mathé) , copyright © 2012, (re)printed on this website with kind permission

View original text (without footnotes)

Confirmed with Paul Heyse, Italienisches Liederbuch, Berlin: Verlag von Wilhelm Hertz (Bessersche Buchhandlung), 1860, page 47.

1 Marx: "sehn"

Research team for this text: Emily Ezust [Administrator] , Sharon Krebs [Guest Editor]

16. Nimm dir ein schönes Weib [sung text checked 1 time]

Nimm dir ein schönes Weib, doch schön mit Maßen,
Zu große Schönheit weckt dir Scheu und Bangen.
Und nimm sie ja recht fügsam und gelassen,
Schlank um die Mitte, schmiegsam wie die Schlangen.
Mußt du ihr dann ein [Röckchen]1 machen lassen,
Wirst du mit wen'ger Seid' und Futter langen,
Und wenn du sie umarmst, ist dir zu Mute,
Als hieltst du einen Blumenstrauß umfangen.

Authorship

Based on

See other settings of this text.

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (Sharon Krebs) , copyright © 2013, (re)printed on this website with kind permission

View original text (without footnotes)

Confirmed with Paul Heyse, Italienisches Liederbuch, Berlin: Verlag von Wilhelm Hertz (Bessersche Buchhandlung), 1860, page 64.

1 Gund: "Röcklein"

Researcher for this text: Sharon Krebs [Guest Editor]

17. Venetianisches Wiegenlied [sung text checked 1 time]

[Ni nana nina na]1 will ich dir singen.
  Um Mitternacht hörst du ein Glöckchen klingen -
Nicht mein ist diese Glocke, die wir hören.
  Santa Lucia wird sie wohl gehören.
Santa Lucia gab dir ihre Augen,
  Die Magdalena ihre blonden Flechten,
Die Engel schenkten ihre Farben, Kindchen,
  Die heil'ge Martha ihr holdsel'ges Mündchen,
Ihr Mündchen süß von Florentiner Schnitte;
  O sag, wie fängt die Liebe an, ich bitte!
Sie fängt mit Musik und Geigen an,
  Und endigt mit den kleinen Kindern dann;
Sie fängt wohl an mit Singen und mit Sehnen,
  Und hört dann auf mit Jammern und mit Tränen.

Authorship

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (Sharon Krebs) , subtitle: "(Venetian)", copyright © 2012, (re)printed on this website with kind permission
  • FRE French (Français) (Pierre Mathé) , copyright © 2012, (re)printed on this website with kind permission

View original text (without footnotes)
1 Marx: "Nina ninana"

Researcher for this text: Bruno W. Häuptli